Kölner Südstadt: Mann wirft Glasflaschen auf Kinder – Elfjährige mit Platzwunde im Gesicht

Ein aggressiver Mann griff zehn kleine Kinder im Alter zwischen neun und elf Jahren in der Kölner Südstadt mit Glasflaschen an. Ein Mädchen kam mit Gesichtsverletzungen davon.
Rettungswagen Krankenwagen Blaulicht Notarzt
Foto: Boris Roessler/dpa
Rettungswagen Krankenwagen Blaulicht Notarzt
Foto: Boris Roessler/dpa

Schock für zehn kleine Kinder in der Kölner Südstadt! Am Freitagabend (16. September) war ein Mann (30) in der Vorgebirgsstraße unterwegs, als es passierte. Aus dem Nichts begann der einschlägig polizeibekannte 30-Jährige mit Glasflaschen nach den zehn Kindern (9-11 Jahre) zu werfen. Zunächst schmetterte er zwei Flaschen in die Gruppe, die vor den Augen der erschrockenen Kinder zersplitterten. Dann holte er zum nächsten Angriff aus und warf eine dritte Glasflasche. Diesmal traf er ein Mädchen (11) am Kopf. Sie erlitt eine Platzwunde im Gesicht, die vor Ort von Sanitätern behandelt werden musste.

Eine alarmierte Polizeistreife nahm den Mann in Gewahrsam. Auf der Wache wurden ihm mehrere Blutproben entnommen. Ein Richter schickte den vorbestraften Mann in U-Haft. Die Ermittlungen dauern an.