Unbekannte attackieren Obdachlose mit Baseballschläger und flüchten

Niederträchtige Tat in Köln! Drei Männer haben eine obdachlose Frau (46) unvermittelt mit einem Baseballschläger attackiert und ausgeraubt.
Baseballschläger
Foto: Stockcrafterpro/Shutterstock.com (Symbolbild)
Baseballschläger
Foto: Stockcrafterpro/Shutterstock.com (Symbolbild)

In der Nacht auf Montag (29. August) gegen 1.50 Uhr sollen laut Zeugenangaben zwei ca. 20 Jahre alte, schwarzhaarige Männer in Köln-Longerich eine 46-jährige Frau angegriffen und mit einem Baseballschläger schwer verletzt haben. Gegenüber Polizisten gab die Obdachlose an, an der Stadtbahnhaltestelle Longericher Straße von den ihr Unbekannten grundlos traktiert worden zu sein. Einer der Angreifer soll einen roten Trainingsanzug getragen haben, sein Begleiter sei schwarz gekleidet gewesen.

Zum Tatzeitpunkt alarmierte ein Anwohner, der die Hilfeschreie der Frau gehört hatte, die Polizei. Einer der Verdächtigen soll die Geschädigte lautstark aufgefordert haben, „alles, was sie habe“ herauszugeben. Gegen 0.50 Uhr soll es an der nahegelegenen Hohlgasse/Ecke Contzenstraße zu einem lautstarken Streit gekommen sein. Dort bemerkte ein Anwohner drei Männer, darunter einen „etwa 25-Jährigen mit längeren dunklen Haaren und roter Sportjacke“. Bei ihm hätte sich ein circa „20-jähriger mit Brille und Schnurrbart“ sowie ein „circa 50 Jahre alter, dicker und dunkel bekleideter Mann mit Glatze“ aufgehalten.

Ob ein Zusammenhang zu dem späterenRaubüberfall besteht, ist Gegenstand der Ermittlungen. Das Kriminalkommissariat 14 bittet Zeugen dringend um Hinweise unter Tel.-Nr. 0221 229-0 oder per E-Mail an [email protected]