Köln: Teenager (19) am Wiener Platz angeschossen – Polizei sucht „dunkel gekleideten Mann“

Nachdem am Mittwochnachmittag ein Teenager in Köln-Mülheim angeschossen wurde, sucht die Polizei den geflüchteten Schützen und ist auf Hinweise aus der Bevölkerung angewiesen.
Der Wiener Platz in Köln-Mülheim. Foto: Sorbis/Shutterstock
Der Wiener Platz in Köln-Mülheim. Foto: Sorbis/Shutterstock

Schussabgabe am Wiener Platz! Das Areal in Köln-Mülheim gilt als absoluter Brennpunkt in Köln. Hier tummeln sich Drogensüchtige, Dealer und Kriminelle. Kein Wunder also, dass es hier vermehrt zu Straftaten kommt – wie am Valentinstagsnachmittag (14. Februar).

Twitter (X)

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter (X) angezeigt werden.
Datenschutzseite

Einverstanden

Gegen 16.30 Uhr saß ein junger Mann (19) auf den Treppen vorm Bürgerzentrum (Wiener Platz 2a), als er plötzlich von hinten angeschossen wurde. Anschließend soll der Schütze in Richtung Stadtgarten geflüchtet sein. Der 19-Jährige kam leicht verletzt ins Krankenhaus. Bislang tappt die Polizei im Dunkeln. Einziger Hinweis: Der Schütze soll dunkel gekleidet gewesen sein.

>> Köln-Mül(l)heim: Hier sind mutierte Ratten unterwegs <<

Die Mordkommission ermittelt zu den Hintergründen der Tat und ist auf Zeugenaussagen angewiesen. Hinweise an 0221 229 0.

>> War der Täter erst 15 Jahre alt? Obdachloser am Wiener Platz niedergestochen <<