Köln-Kalk: Fußgänger angeschossen – wer kennt den Schützen?

In Köln-Kalk sind erneut Schüsse gefallen. Diesmal wurde ein Kölner Opfer einer Luftgewehr-Attacke. Die Polizei sucht den Schützen.
Waffe Pistole Schuss
Foto: Shutterstock/zef art
Waffe Pistole Schuss
Foto: Shutterstock/zef art

Am frühen Mittwochabend (9. November) ist nach aktuellem Ermittlungsstand ein 30 Jahre alter Fußgänger in der Heinrich-Bützler-Straße in Köln-Kalk von einem aus einem Luftgewehr abgefeuerten Projektil in den Rücken getroffen worden. Der Kölner war zunächst selbständig in ein Krankenhaus gefahren, in dem Ärzte das Projektil entfernten und die Polizei informierten. Die Polizei sucht dringend Zeugen die Hinweise auf den Schützen geben können.

Nach bisherigen Erkenntnissen war der Kölner gegen 16.45 Uhr in Richtung Christian-Sünner-Straße gegangen, als er einen Knall wahrgenommen und kurz darauf einen Schmerz im Rücken verspürt hatte.

Das Kriminalkommissariat 56 hat Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung aufgenommen und nimmt Hinweise zum Tatgeschehen unter der Rufnummer 0221/229-0 oder per E-Mail an [email protected] entgegen.