Köln: Junge Frau am Hansaring verprügelt – aber wo ist sie?

Am Hansaring in Köln wurde in der Nacht von Sonntag auf Montag eine junge Frau attackiert. Nun sucht die Polizei sowohl nach dem Opfer als auch der Täterin.
Blaulicht Polizei
Gefahr im Vollzug, die Polizei muss einschreiten. Foto: Shutterstock/Pradeep Thomas Thundiyil
Blaulicht Polizei
Gefahr im Vollzug, die Polizei muss einschreiten. Foto: Shutterstock/Pradeep Thomas Thundiyil

Brutale Attacke am Hansaring – unter Freunden? Die Polizei steht vor einem Rätsel. In der Nacht von Sonntag auf Montag standen an der Haltestelle Köln-Hansaring vier Personen im Alter von ca. 14 bis 16 Jahren.

Zwei junge Männer und zwei junge Frauen waren auf den Überwachungsvideos zu sehen. Als die Polizei vor Ort ankam, war aber niemand mehr da. Auf den Videos ist zu sehen, wie eine der beiden jungen Frauen auf die andere ohne ersichtlichen Grund losgeht, sie an den Haaren packt und auf die Gleise zieht.

Die beiden jungen Männer hielten sich sichtlich zurück und gaben sich unbeteiligt, halfen der Geschädigten aber fürs Erste aus dem Gleisbereich. Wenig später ging die Angreiferin erneut auf die junge Frau los und trat ihr mehrfach gegen den Kopf. Diesmal griffen die beiden Männer gar nicht mehr ein.

Danach entfernte sich das Quartett vom Ort. Die Polizei bittet nun die junge Frau, die angegriffen wurde, sich bei der Polizei zu melden. Zudem leiteten die Beamten ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung ein. Zeugen werden zudem gebeten, sachdienliche Hinweise zu melden.

Das könnte dich ebenfalls interessieren: