Hitzetod! Mann (†57) stirbt am Kölner Hauptbahnhof

Hitze und Dehydration liegen nah beieinander. Einem Mann (57) aus Köln ist das Wetter am Dienstag zum tödlichen Verhängnis geworden.
Rettungswagen Krankenwagen Blaulicht Notarzt
Foto: Boris Roessler/dpa
Rettungswagen Krankenwagen Blaulicht Notarzt
Foto: Boris Roessler/dpa

Schock am Kölner Hauptbahnhof: Ein 57 Jahre alter Mann ist am Dienstag (19. Juli) von Passanten tot vor einer Bäckerei gefunden worden. „Es gibt keine Hinweise auf Fremdeinwirkung. Woran der Man gestorben ist, können wir noch nicht sagen“, sagte ein Polizeisprecher auf Nachfrage.

Zuvor hatten mehrere Medien berichtet. Der 57-jährige Obdachlose sei in Begleitung eines ebenfalls obdachlosen Mannes (44) gewesen, der stark dehydriert war. Er sei medizinisch versorgt und ins Krankenhaus gebracht worden, so der Sprecher.

>> Junge (15) stirbt in Kerkener Badesee (NRW) <<

dpa