Köln: Autoknacker rammt Polizist Schraubenzieher in die Schulter

Ein Autoknacker aus Bosnien-Herzegowina verlor bei einer Polizeikontrolle in Köln die Nerven und rammte einem Beamten seinen Schraubenzieher in die Schulter.
Foto: Pavlo Lys/shutterstock
Foto: Pavlo Lys/shutterstock
Foto: Pavlo Lys/shutterstock
Foto: Pavlo Lys/shutterstock

Montagnacht (26. September) hat sich ein mutmaßlicher Autoknacker in Köln-Sürth massiv gegen eine Kontrolle gewehrt und einem Polizisten einen Schraubendreher in die Schulter gerammt. In einer Klinik wurde die mehrere Zentimeter tiefe Stichverletzung im Schulterbereich genäht. Der Polizist ist derzeit nicht dienstfähig. Vor Ort stellten die Beamten die Tatwaffe sicher. Der 18-Jährige aus Bosnien-Herzegowina soll am Mittwoch (28. September) einem Haftrichter vorgeführt werden.

Gegen 23.30 Uhr hatte eine Zivilstreife den Tatverdächtigen am Lotosweg/Minzeweg bemerkt, als er sich an einem dort geparkten Fahrzeug zu schaffen machte.