22-Jähriger stirbt nach Messerattacke in Köln – Verdächtiger festgenommen

Bluttat in Köln-Ostheim: Am Mittwoch ist ein 22-Jähriger bei einem Streit tödlich mit einem Messer verletzt worden. Er starb im Krankenhaus.
Mord Köln Ostheim
Das Flatterband der Polizei sperrt den Tatort ab. Foto: Mirko Wolf/Wolf-TV/dpa
Mord Köln Ostheim
Das Flatterband der Polizei sperrt den Tatort ab. Foto: Mirko Wolf/Wolf-TV/dpa

Ein Streit unter mehreren Männern in Köln-Ostheim ist tödlich geendet: Am frühen Mittwochabend ist ein 22-Jähriger im Krankenhaus gestorben.

Zuvor war die Auseinandersetzung auf der Gernsheimer Straße derart eskaliert, dass der junge Kölner durch einen Stich in den Oberkörper verletzt wurde. Die Polizei war mit mehr als 20 Streifenwagen im Einsatz und fahndete nach dem Tatverdächtigen. Eine Mordkommission nahm die Ermittlungen sofort auf.

Der mutmaßliche Täter, ein 18-Jähriger, stellte sich am Donnerstag gegen 11 Uhr der Polizei in Bochum. Im Laufe des Tages soll er nach Köln gebracht und wegen des dringenden Verdachts des Totschlags einem Haftrichter vorgeführt werden.

>> Mann versetzt Mehrfamilienhaus in Angst und Schrecken – mit Spielzeug <<