Köln: 18-Jähriger verliert Kontrolle über SUV – Fußgängerin wird angefahren

In Köln kollidierte ein junger Fahranfänger mit seinem SUV mit einer Passantin. Die Frau kam schwer verletzt ins Krankenhaus.
Polizei Unfall Blaulicht
Ein Polizeiauto mit Blaulicht und Unfallmeldung. Foto: Shutterstock/David M. Skiba
Polizei Unfall Blaulicht
Ein Polizeiauto mit Blaulicht und Unfallmeldung. Foto: Shutterstock/David M. Skiba

Als Fahranfänger ist Köln sicher kein leichtes Pflaster. In Köln-Marienburg aber kam es am Sonntagabend zu einem folgenschweren Unfall. Dort driftete ein 18 Jahre alter Fahranfänger mit seinem BMW X1 im Kurvenbereich der Konrad-Adenauer-Straße in Richtung Militärringstraße etwas auf den rechten Gehweg.

Dort war gleichzeitig eine 28 Jahre alte Fußgängerin in die selbe Richtung unterwegs. Dabei wurde sie von dem SUV erwischt. Per Krankenwagen wurde die Schwerverletzte in die Klinik gebracht. Der Fahranfänger musste ebenfalls betreut werden. Die Polizei rief auch für ihn Rettungskräfte hinzu, die sich ambulant um den jungen Fahrer kümmerten.

Das könnte dich ebenfalls interessieren: