ICE-Mitreisende belauscht Taschendiebe – und schlägt sofort Alarm

Zwei Taschendiebe sprachen im ICE zwischen Köln und Düsseldorf über ihren nächsten Zug, hatten ihre Rechnung aber ohne eine Mitreisende gemacht. Sie hörte alles mit und alarmierte das Bahnpersonal.
Deutsche Bahn Zug
Foto: Christophe Gateau/dpa
Deutsche Bahn Zug
Foto: Christophe Gateau/dpa

Gut aufgepasst! Eine Reisende im ICE hat ein Gespräch zwischen zwei Männern belauscht und ihre Diebestour gestoppt: Die 38-Jährige hörte zwischen Düsseldorf und Köln (NRW), wie zwei junge Männer auf Arabisch darüber sprachen, welches Gepäckstück sie als nächstes stehlen sollten.

Die Frau verstand jedes Wort und informierte das Zugpersonal. In Köln nahm die Polizei die beiden 16- und 17-Jährigen fest. In ihrem Gepäck fanden die Beamten einen Laptop, den sie einem Fahrgast in dem Zug bereits gestohlen hatten. Gegen einen der beiden Männer ermittelten bereits mehrere Staatsanwaltschaften wegen anderer Eigentumsdelikte.

>> Diebstahl und sexuelle Belästigung: Altstadt-Duo von Polizei gefasst <<

dpa