Feuer in Rath-Heumar: Kölner stirbt in Flammen-Hölle – was war die Brandursache?

Flammen-Inferno im Kölner Stadtteil Rath-Heumar! Am Montagabend war ein Feuer in einem Wohnhaus ausgebrochen. Eine Person kam ums Leben.
Feuer Köln
Das brennende Wohnhaus in Rath-Heumar. Foto: Vincent Kempf/dpa
Feuer Köln
Das brennende Wohnhaus in Rath-Heumar. Foto: Vincent Kempf/dpa

Bei einem Brand in einem Wohnhaus in Köln ist am späten Montagabend ein Mensch ums Leben gekommen. Vier Bewohner konnten sich selbst in Sicherheit bringen, ein fünfter Bewohner konnte sich mit der Hilfe eines Nachbarn retten, wie die Polizei in der Nacht zum Dienstag mitteilte.

Der oder die Tote war in der Brandwohnung aufgefunden worden. Vier Anwohner und ein betroffener Nachbar kamen zur Kontrolle in Krankenhäuser. Das Feuer war den Angaben zufolge im Dachgeschoss des Wohnhauses ausgebrochen. Rettungsdienst und Feuerwehr waren mit 46 Kräften im Einsatz. Die Brandursache war zunächst unklar.

dpa