Ehe-Drama vor Gericht! Kölner soll Frau mit Hantelstange erschlagen haben

Weil sich eine 63-Jährige sich trennen wollte, soll der Ehemann ihr mit einer Hantelstange tödliche Kopfverletzungen zugefügt haben. Jetzt beginnt der Prozess wegen Totschlags gegen ihn.
Landgericht Köln
Das Kölner Landgericht. Foto: Oliver Berg/dpa
Landgericht Köln
Das Kölner Landgericht. Foto: Oliver Berg/dpa

Wegen Totschlags an seiner Ehefrau steht von Donnerstag (22. Dezember) an (9.15 Uhr) ein 64 Jahre alter Mann vor dem Kölner Landgericht. Er soll seiner Ehefrau im März in der gemeinsamen Wohnung mit einer Hantelstange fünfmal auf den Kopf geschlagen haben. Die 63-Jährige starb wenig später in einem Krankenhaus an ihren schweren Verletzungen. Als Motiv nimmt die Staatsanwaltschaft an, dass die Frau sich von ihrem Mann trennen wollte.

Nach der Tat war der Mann in sein Auto gestiegen und mit hoher Geschwindigkeit gegen einen Baum gefahren, wobei er schwer verletzt wurde, wie ein Gerichtssprecher mitteilte. Der Prozess ist mit sieben Verhandlungstagen bis Anfang Februar 2023 terminiert.

dpa