Ebertplatz: Passant findet blutüberströmten Mann am Eigelstein

Tatort Ebertplatz. Am Sonntagmorgen wurde auf einen 24-Jährigen brutal eingestochen. Jetzt sucht die Polizei Zeugen.
Rettungswagen Krankenwagen Blaulicht Notarzt
Foto: Boris Roessler/dpa
Rettungswagen Krankenwagen Blaulicht Notarzt
Foto: Boris Roessler/dpa

Blutbad am Eigelstein! Am Sonntagmorgen (27. November) bietet sich einem Passanten ein grausiges Bild, als er einen blutüberströmten Mann (24) am Ebertplatz/Höhe Eigelsteintorburg vorfindet. Sofort alarmiert er die Polizei, die wenig später am Fundort eintrifft. Mit schweren Stichverletzungen kommt der 24-Jährige ins Krankenhaus – Not-Operation!

Plötzlich fällt den Ordnungshütern eine verdächtige Männergruppe am Ebertplatz auf. Drei Personen werden vorläufig festgenommen. Die Mordkommission ermittelt, ob die Verdächtigen im Tatzusammenhang stehen könnten. Derzeit werde noch das Videoüberwachungsmaterial vom Ebertplatz ausgewertet, heißt es seitens der Beamten. Der Ort gilt in Köln als Dreh- und Angelpunkt für Dealer, Junkies und andere Kriminelle!

Jetzt sucht die Polizei Zeugen. Wer die Tat am Sonntagmorgen beobachtet hat, solle sich unter 0221 229-0 oder per E-Mail unter [email protected] bei den Ermittlern melden.