Bruch im Gesicht! Betrunkener brettert am Kölner Rudolfplatz mit E-Scooter gegen Bordstein

Ein 51-Jähriger ist am Kölner Rudolfplatz betrunken mit einem E-Scooter gegen einen Bordstein gefahren. Er zog sich einen Bruch im Gesicht zu.
E-Scooter Bier
Unter einem umgestürzten E-Scooter liegt eine Bierdose. Foto: Shutterstock/Ira Niva
E-Scooter Bier
Unter einem umgestürzten E-Scooter liegt eine Bierdose. Foto: Shutterstock/Ira Niva

Heftiger E-Scooter-Unfall in Köln: Am Donnerstag ist ein 51-Jähriger am Rudolfplatz mit einem E-Scooter  gegen einen Bordstein gefahren und hat sich beim Sturz eine Gesichtsfraktur zugezogen.

Videoaufnahmen der Überwachungskameras auf den Ringen zeigen, wie der Mann gegen 4 Uhr – vom Rudolfplatz kommend – die Abbiegespur überqueren wollte, die von der Hahnenstraße auf den Hohenzollernring führt. An der Bordsteinkante der Verkehrsinsel jedoch endete seine Reise: Er stürzte kopfüber mit dem Gesicht auf den Asphalt.

Nach notärztlicher Versorgung an der Unfallstelle brachten Rettungskräfte den kurzzeitig Bewusstlosen in eine Klinik. Polizisten ordneten eine Blutprobe sowie eine Sicherheitsleistung an, da der Mann in Deutschland keinen festen Wohnsitz hat.

>> Kleinkraftrad-Fahrer stirbt drei Wochen nach Unfall in Köln-Weiß <<