Aus Psychiatrie entlaufen: Kölner Polizei schnappt flüchtigen Patienten

Ein Mann (39) flüchtete von der geschlossenen Stadion einer Psychiatrie im Kreis Kleve. Nun wurde er in Köln geschnappt.
Handschellen Festnahme
Foto: Shutterstock / AlenKadr
Handschellen Festnahme
Foto: Shutterstock / AlenKadr

Fahndungserfolg für die Polizei in Köln! Eine Woche nach seiner Flucht aus einer Fachklinik (Psychiatrie) in Bedburg-Hau ist ein 39 Jahre alter Mann in Köln gefasst worden. Spezialkräfte hätten den Gesuchten in einem Hotel festgenommen, teilte die Polizei im Kreis Kleve (NRW) am Dienstag mit. Auf seine Spur kam die Polizei demnach über eine 44 Jahre alte Frau aus Duisburg, die gelegentlich Kontakt zu dem Mann hatte.

Als sie den Flüchtigen in Köln besuchte, griff die Polizei zu. Der Mann habe sich widerstandslos festnehmen lassen, ebenso die Frau. Sie soll ihm auch bei der Flucht geholfen haben. Der 39-Jährige kam in eine Justizvollzugsanstalt. Die Frau wurde freigelassen. Er war seit 2019 wegen mehrerer Raubdelikte im Ruhrgebiet geschlossen untergebracht.

Mehr News aus Kleve: 

 

dpa