A57 bei Köln: Mercedes-SLK-Cabrio mit zwei Frauen überschlägt sich – Beifahrerin tot

Unfall-Drama auf der A57 bei Köln. Zwischen Bickendorf und Longerich fuhr eine 33-Jährige ihre Beifahrerin in den Tod. Sie selbst wurde schwer verletzt.
Polizei Unfall Blaulicht
Ein Polizeiauto mit Blaulicht und Unfallmeldung. Foto: Carsten Rehder/dpa
Polizei Unfall Blaulicht
Ein Polizeiauto mit Blaulicht und Unfallmeldung. Foto: Carsten Rehder/dpa

Eine 25 Jahre alte Frau aus Dormagen ist am Samstagabend (11. Juni) bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesautobahn 57 zwischen den Anschlussstellen Köln-Bickendorf und Longerich ums Leben gekommen. Nach aktuellem Ermittlungsstand war gegen 19.50 Uhr ein Mercedes SLK Cabrio ohne fremde Beteiligung nach rechts von der Fahrbahn abgekommen, gegen die Leitplanke gerutscht und hatte sich überschlagen.

Die Beifahrerin erlag noch an der Unfallstelle ihren Verletzungen. Die ebenfalls aus Dormagen stammende Fahrerin (33), die zuvor auf dem linken Fahrstreifen in Richtung Neuss unterwegs gewesen war, brachten Rettungskräfte mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.

>> Nach Unfall auf A4 bei Köln: Kind (4) stirbt an Verletzungen <<