A3 bei Köln: Drei Autos kollidieren – Smart-Fahrerin schwer verletzt

Horror-Unfall auf der A3 bei Köln! Am Mittwochmittag ist es zwischen drei Verkehrsteilnehmern zum folgenschweren Crash gekommen. Was war passiert?
Polizei Unfall Blaulicht
Ein Polizeiauto mit Blaulicht und Unfallmeldung. Foto: Carsten Rehder/dpa
Polizei Unfall Blaulicht
Ein Polizeiauto mit Blaulicht und Unfallmeldung. Foto: Carsten Rehder/dpa

Nach einem Verkehrsunfall am Mittwoch (14. September) auf der BAB 3 in Höhe der Anschlussstelle Köln-Dellbrück ist eine 27 Jahre alte Smart-Fahrerin mit schweren Verletzungen in eine Klinik eingeliefert worden. Ebenso wie ein beteiligter 35-jähriger Fahrer eines Ford Puma, der bei der Kollision auf der Richtungsfahrbahn Frankfurt leichte Verletzungen erlitten hatte. Ein ebenfalls beteiligter Fahrer (58) eines Mercedes Vito blieb unverletzt. Gegen 13.40 Uhr war es aus noch unklarer Ursache und mit noch nicht abschließend geklärtem Verlauf zu dem Zusammenprall gekommen, infolgedessen sich ein mindestens 12 Kilometer langer Stau entwickelte.

Die Polizei Köln entsandte das Verkehrsunfallaufnahmeteam, leitete den Verkehr zunächst in Dellbrück, dann in Köln-Mülheim ab und stellte die drei Fahrzeuge sicher. Die Sperrmaßnahmen dauern an.