Natur-Paradies auf der Schäl Sick: Stadt errichtet grüne Parkanlage in Köln-Porz

Köln-Porz soll noch 2024 grüner werden. Die Stadt plant eine große Parkanlage an der Glashüttenstraße im Zentrum des Veedels. Wann die Bauarbeiten beginnen, erfahrt ihr hier.
Eine Radfahrerin chillt am Aachener Weiher. Foto: Roberto Pfeil/dpa
Eine Radfahrerin chillt am Aachener Weiher. Foto: Roberto Pfeil/dpa

Köln-Porz wird grün! Die einstige Vorstadt, die erst 1975 zu einem Stadtteil von Köln wurde, wird 2024 aufgewertet. Weil es dort kaum Grünanlagen und Parks gibt, baut die Stadt Köln nun einen großräumigen Park an der Glashüttenstraße in Porz-Mitte.

>> Axt-Attentat in Köln-Porz: Mieterin sieht Blutbad durch Spion <<

Die Stadt Köln beginnt voraussichtlich in der Woche ab dem 18. März 2024 mit vorbereitenden Maßnahmen zum Baustart der Parkanlage Glashüttenstraße, der für das zweite Halbjahr 2024 vorgesehen ist. In einem ersten Schritt wird, eine Vegetationsperiode vor Beginn der Hauptmaßnahme, ein Wurzelvorhang angelegt, um Bestandsbäume zu schützen. So wolle man Schäden im Wurzelbereich der im Baufeld verbleibenden Bäume im Zuge der Parkerbauung verhindern. Die folgende Grafik zeigt, dass der Park an den Schienen der KVB-Linie 7 liegen wird.

So plant die Stadt die Parkanlage an der Glashüttenstraße in Köln-Porz. Grafik: Stadt Köln

Bisher zu wenige Grünflächen in Köln-Porz

In Porz-Mitte besteht ein erheblicher Mangel an öffentlichen Grün-, Spiel-, Sport- und Aufenthaltsflächen, sodass hier zusätzliche Flächen benötigt werden. Im Bereich zwischen der Siedlung an der Glashüttenstraße und der Stadtbahntrasse der KVB liegen derzeit eine kaum genutzte Grünfläche mit Bolzplatz sowie ein mindergenutzter Parkplatz, der für den Bau des CityCenter-Parkhauses als Provisorium angelegt wurde. Die gesamte Fläche soll neu geordnet und aufgewertet werden – es wird ein qualitativ hochwertiger Aufenthaltsbereich mit Wegeverbindungen geschaffen, heißt es von der Stadt. Im Rahmen der Planungen wurden über Beteiligungsverfahren Wünsche und Anregungen der Öffentlichkeit berücksichtigt.

>> Spaziergänge in Köln: Das sind die schönsten Strecken <<

Neue KVB-Linie 8 soll Köln-Porz mit Deutzer Hafen verbinden

Auch in Köln-Deutz entsteht derzeit ein neues Quartier. Am sogenannten „Deutzer Hafen“ soll bald Wohnen, Leben, Arbeiten und Lernen möglich sein. Die neue KVB-Linie 8 soll künftig übrigens den Takt der Linie 7 verdichten und Köln-Porz mit dem Deutzer Hafen verbinden.