Mann wird frontal von KVB-Linie 16 erfasst – Horror-Unfall an der „kölschen Riviera“

Beim Überqueren des Bahnübergangs Schillingsrotterstraße (Köln-Rodenkirchen) ist ein Mann von der KVB-Linie 16 erfasst worden – Krankenhaus!
Unfall Polizei Blaulicht
Ein Polizeiwagen zeigt ein Unfall-Signal an. Foto: Stefan Puchner/dpa
Unfall Polizei Blaulicht
Ein Polizeiwagen zeigt ein Unfall-Signal an. Foto: Stefan Puchner/dpa

Schrecklicher Unfall an der „kölschen Riviera“! Zwischen der KVB-Haltestelle Rodenkirchen Bahnhof und dem Bahnübergang Schillingsrotterstraße ist ein Fußgänger frontal von der anrauschenden KVB-Linie 16 erfasst worden! Der Mann wurde bei dem Unfall schwer verletzt, war jedoch noch ansprechbar. Rettungskräfte brachten ihn sofort in ein Krankenhaus.

Der Bahnverkehr ist in beide Richtungen gesperrt! Die Ermittlungen zum Unfallgeschehen dauern an.

Mehr in Kürze. 

Mehr News zum Thema: