Mann sticht mit Flaschenhals auf Raubopfer ein – Polizei legt Aderpresse an

Schwerer Raubüberfall in Köln-Ostheim! Am Wochenende ging ein Unbekannter mit einem abgeschlagenen Flaschenhals auf einen Mittfünfziger los.
Scherbe
Eine abgeschlagene Bierflasche. Foto: zstock/Shutterstock
Scherbe
Eine abgeschlagene Bierflasche. Foto: zstock/Shutterstock

In der Nacht von Samstag auf Sonntag (19. auf 20. Februar) wurde ein 55-jähriger Kölner von einem fremden Mann mit einem abgebrochenen Flaschenhals attackiert. Er kam schwer verletzt in eine Klinik. Was war passiert?

Gegen 23.40 Uhr traf der Mann an der Edisonstraße in Köln-Ostheim auf den Unbekannten. Er forderte Bargeld, doch sein Opfer kam dem Befehl nicht nach. Dann machte der Täter kurzen Prozess und griff zu einem abgeschlagenen Glasflaschenhals und stach dem Kölner prompt in den Oberschenkel! Die herbeigerufene Polizei leistete erste Hilfe, legte dem Geschädigten eine Aderpresse an bis der Rettungswagen kam und den Mann ins Krankenhaus fuhr.

>> Messer-Mord auf Kölner Partymeile – alle Hintergründe <<

Das Kriminalkommissariat 14 bittet Zeugen dringend um Hinweise unter der Rufnummer 0221 229-0 oder per E-Mail an [email protected]