Mann auf offener Straße abgestochen – Polizei schnappt mutmaßlichen Killer

Am Freitagmorgen fanden Passanten einen blutüberströmten Mann auf einer Straße in Bonn-Limperich. Jetzt hat die Polizei einen Verdächtigen festgenommen.
Foto: Africa Studio/shutterstock
Ein Mann hält ein Messer. Foto: Africa Studio/shutterstock
Foto: Africa Studio/shutterstock
Ein Mann hält ein Messer. Foto: Africa Studio/shutterstock

Nachdem am Freitag (4. März) ein Mann stark blutend auf der Straße in Bonn-Limperich gefunden wurde, hat die  Polizei nun einen Verdächtigen festgenommen. Er soll ihn mit Messerstichen getötet haben. Gegen ihn sei Haftbefehl wegen Totschlags erlassen worden, teilte die Polizei am Montag mit. Der Tatverdächtige sei der Polizei bereits wegen Gewaltkriminalität und Drogenhandel bekannt gewesen. Er wurde am Samstag in seiner Wohnung festgenommen.

Tonight News berichtete über den grausamen Fund von Passanten am frühen Freitagmorgen. Der 58 Jahre alte Mann starb noch am Tatort. Die Zeugen gaben an, sie hätten zuvor einen Streit gehört und einen Mann wegrennen sehen. Zu den Hintergründen der Tat wollte die Polizei noch nichts sagen.

dpa