ÖPNV-Hammer auf der Schäl Sick: Trasse für neue KVB-Linie 8 in Planung

Das Quartier Deutzer Hafen auf der Schäl Sick soll in den nächsten Jahren entstehen. Auch eine bessere Anbindung durch die KVB ist für das Areal vorgesehen.
Eine neue KVB-Linie 8 soll den Deutzer Hafen in der Zukunft anfahren. Foto: Foto: Cobe/moderne stadt und dpa, Montage: Ristau/Tonight News
Eine neue KVB-Linie 8 soll den Deutzer Hafen in der Zukunft anfahren. Foto: Foto: Cobe/moderne stadt und dpa, Montage: Ristau/Tonight News

Die Planungen rund um das neue Veedels-Quartier Deutzer Hafen laufen auf Hochtouren. Nach Überlegungen, eine neue S-Bahn-Linie 16 an dem Standort fahren zu lassen, will die Stadt Köln jetzt eine neue KVB-Linie 8 ins Leben rufen. Diese soll zwischen Porz und Sülz verkehren und unter anderem dann auch den Deutzer Hafen abklappern. Dadurch soll auch die Taktung der bestehenden Linie 7 verdichtet werden. Die 7 fährt derzeit zwischen Porz-Zündorf und Frechen-Benzelrath.

Instagram

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden.
Datenschutzseite

Einverstanden

Der Deutzer Hafen in Zahlen

  • 37,7 Hektar Fläche
  • davon 8,1 Hektar Wasserfläche
  • 19,5 Hektar öffentliche Flächen
  • 14,4 Hektar Nettobauland

Deutzer Hafen soll eigene KVB-Haltestelle bekommen – Stadtbahnlinie 8 geplant

Ursprünglich angedacht war, dass die Linie 8 Fahrgäste auch vom Deutzer Hafen zum Bahnhof Köln Messe/Deutz und zurück befördern soll. Laut einer Machbarkeitsstudie sei dies aber nur bedingt möglich. Der Autoverkehr würde dadurch zu stark eingeschränkt. Von daher sollen KVB-Kunden dann weiterhin mit der Linie 1 oder 9 von der Deutzer Freiheit aus fahren oder den Bus nehmen.

Apropos Bus: „Es ist vorgesehen, dass der Deutzer Hafen über eine angepasste Führung der Buslinie 150 direkt mit dem Deutzer Bahnhof verknüpft werden soll. Mit Beginn der Aufsiedlung soll die Linie tagsüber im 20-Minuten-Takt, bis zur vollständigen Aufsiedlung des Deutzer Hafens tagsüber im 10-Minuten-Takt erfolgen“, heißt es in einer Pressemitteilung der Stadt Köln.

Und die Linie 8 wird nicht die einzige neue KVB-Linie der Zukunft sein. Ab April 2024 sollen auch die neuen Linien 14 und 19 an den Start gehen. Wo sie fahren, erfahrt ihr hier. Außerdem wird die Route der Linie 13 ausgeweitet. Diese Bahn fährt schon bald an die „kölsche Riviera“ (hier mehr lesen).

>> Schon gewusst? Dieser NRW-Hauptbahnhof gehört zu den beliebtesten Bahnhöfen Europas <<

Mülheimer Süden bekommt eigene Trasse

Im April 2024 veröffentlichte die Stadt Köln einen erweiterten Planungsbeschluss, in dem es heißt: „Der Mülheimer Süden soll zwischen Messekreisel und Bergischer Ring über die Deutz-Mülheimer Straße und die Danzierstraße an das Stadtbahnnetz angebunden werden. Die Verwaltung legt dem Verkehrsausschuss in seiner Sitzung am Dienstag, 23. April 2024, eine Beschlussvorlage zur Weiterführung der Planung vor.“

Hier könnte die Trasse entlanggehen. Foto: Stadt Köln

Das Gelände rund um den Mülheimer Hafen werde sich in den kommenden Jahren zu einem urbanen Wohnviertel entwickeln. Durch die Umwandlung der einstigen Industriebrache in das neue Stadtquartier Mülheimer Süden ist eine verbesserte verkehrliche Erschließung notwendig. Der Ratsbeschluss zur Erarbeitung eines Mobilitätskonzepts für die Neuentwicklung des Mülheimer Südens wurde im Dezember 2018 gefasst. Der Bedarf für die neue Stadtbahnlinie wurde 2021 per Ratsbeschluss festgestellt.