Köln-Mülheim: Brutaler Messer-Stecher läuft frei herum – wer hat ihn gesehen?

Brennpunkt Wiener Platz! Am Montagnachmittag ist es an der KVB-Haltestelle mal wieder zu einer handfesten Auseinandersetzung gekommen.
Foto: Flugklick / Shutterstock.com (Symbolbild)
Mann mit Messer. Foto: Flugklick / Shutterstock.com (Symbolbild)
Foto: Flugklick / Shutterstock.com (Symbolbild)
Mann mit Messer. Foto: Flugklick / Shutterstock.com (Symbolbild)

Drogen- und Kriminalitäts-Hotspot Wiener Platz! In der hoch frequentierten Area im rechtsrheinischen Mülheim ist die Polizei einiges gewöhnt – von harten Drogen bis zu krummen Geschäften. Am Montag ist ein handfester Streit in der Szene in einer tödlichen Verletzung gegipfelt.

Gegen 16 Uhr kam es laut Zeugenaussagen zu einer Auseinandersetzung in der U-Bahn-Zwischenebene der Haltestelle Wiener Platz. Zwischen „Blech“-Rauchern und Heroin-Junkies ging ein ca. 35 Jahre alter Mann auf seinen Kontrahenten los, stach ihn letzten Endes nieder! Dann soll der Angreifer über die Platzfläche durch die KVB-Bahnunterführung in Richtung Bachstraßße geflüchtet sein.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand soll der Täter noch mindestens zwei weitere Personen bei seiner Flucht mit Schlägen attackiert haben. Ein hinzugerufener Rettungswagen brachte sein Opfer, das blutend am Boden lag, in eine Klinik.

Kölner Polizei sucht Messer-Stecher vom Wiener Platz in Mülheim

Der Täter ist noch immer auf freiem Fuß. Die Polizei Köln fragt deshalb: Wer hat die Tat beobachtet oder kann Angaben zu Identität oder zum Aufenthaltsort des Mannes machen? Er soll zum Tatzeitpunkt ein schwarz-rot-kariertes Hemd, eine dunkle Hose und eine schwarze Jacke mit Kapuze getragen haben. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0221 229-0 oder per E-Mail unter [email protected] zu melden.

Mehr News zum Thema: