Köln: Kita-Streik geht weiter! Einrichtungen auch am Donnerstag geschlossen

Immer noch kein Aufatmen für Kölner Eltern. Nach dem Verdi-Streik legen jetzt auch noch Komba-Gewerkschaftler ihre Arbeit nieder. Entsprechende Kitas sind am Donnerstag geschlossen.
Kita bleibt zu: Können Eltern einfach zu Hause bleiben?
Eltern müssen am Donnerstag wohl selbst mit ihren Kindern spielen. Foto: Christin Klose/dpa
Kita bleibt zu: Können Eltern einfach zu Hause bleiben?
Eltern müssen am Donnerstag wohl selbst mit ihren Kindern spielen. Foto: Christin Klose/dpa

Auch das noch! Gerade erst hatten Eltern in Köln ein richtiges Problem: Wegen eines Kita-Streiks der Gewerkschaft Verdi konnten viele Eltern ihre Kinder nicht in die Kita bringen. Erzieherinnen hatten ihre Arbeit niedergelegt, um für bessere Arbeitsbedingungen zu kämpfen.

Der Verdi-Streikt dauerte von Montag, 9. Mai, bis einschließlich Mittwoch, 11. Mai. Doch jetzt die nächste Hiobsbotschaft: Nun streikt die Gewerkschaft Komba!

Kita-Streik in Köln: Auf Verdi folgt Komba

„Am Donnerstag, 12. Mai 2022, ruft die Gewerkschaft Komba alle Mitglieder des Sozial- und Erziehungsdienstes zum ganztägigen Streik auf. Die konkreten Auswirkungen auf die 220 städtischen Einrichtungen können erst am Streiktag beziffert werden“, heißt es von der Stadt Köln.

Immerhin: Die Behörden rechnen mit geringeren Auswirkungen als bei dem vorausgegangen Verdi-Streik. Die Stadt hat alle Einrichtungen gebeten, die Eltern der zu betreuenden Kinder frühzeitig zu informieren.

>> Verdi-Klage wegen verkaufsoffenen Sonntags in Düsseldorf <<