Köln Hauptbahnhof: Mann stürzt aufs Gleis und wird von Zug mitgeschleift

Ein dramatischer Unfall hat sich am Dienstagmittag am Kölner Hauptbahnhof ereignet. Ein Mann stürzte aufs Gleis und wurde von einem einrollenden Zug erfasst.
Feuerwehr Köln Hauptbahnhof
Feuerwehrwagen stehen vorm Kölner Hauptbahnhof. Foto: Thomas Banneyer/dpa
Feuerwehr Köln Hauptbahnhof
Feuerwehrwagen stehen vorm Kölner Hauptbahnhof. Foto: Thomas Banneyer/dpa

Horror-Unfall am Kölner Hauptbahnhof! Aus bislang ungeklärter Ursache ist ein Reisender am Dienstagmittag aufs Gleisbett gestürzt, von einem Zug erfasst und mitgeschleift worden.

Gegen 13.45 Uhr soll der Mann auf Gleis 5 gestürzt sein, als ein Zug der Firma „National Express“ durchrauschte. Er wurde erfasst und mitgerissen. Die Bergungsarbeiten gestalteten sich schwierig. Rettungskräfte der Feuerwehr mussten den ohnmächtigen Mann unter dem Zug hervorholen und befreien. Er lebte noch, sei aber laut Bundespolizei nicht mehr ansprechbar gewesen.

Nach dem Vorfall wurden die Gleise 4, 5 und 6 gesperrt. Wie die Deutsche Bahn  jedoch später twitterte, wurde der Hauptbahnhof während des Einsatzes auf keinem Gleis mehr angefahren. Stattdessen mussten Fahrgäste mit Endstation Hauptbahnhof an Köln Messe/Deutz aussteigen.