Köln: Fahrradfahrer flüchtet nach Unfall mit Mädchen (10)

Die Polizei Köln fahndet nach einem Fahrradfahrer, der mit einem 10-jähriges Mädchen zusammenstieß, es leicht verletzte, und dann vom Unfallort flüchtete.
Foto: Shutterstock / Dean Drobot
Foto: Shutterstock / Dean Drobot

Am Montag, den 29. November, ist ein Fahrradfahrer gegen 15:45 Uhr an der Kreuzung Heidelbergstraße/Waldecker Straße in Köln mit einem 10 Jahre alten Mädchen zusammengestoßen. Das Mädchen verletzte sich leicht, der Fahrradfahrer aber trat dreisterweise die Flucht an. Nun wird nach ihm gefahndet.

Der Mann ist laut Beschreibung etwa 20 bis 40 Jahre alt, schlank, hatte dunkle Haare und einen grauen Bart. Seine Kleidung war dunkel und er trug eine Mütze. Das Fahrrad des Mannes wurde als rotes Sportrad beschrieben.

Wie mitgeteilt wird, war die 10-Jährige bei Rot über die Straße auf den Radweg gelaufen. Der Fahrradfahrer verhielt sich verkehrsgerecht und kreuzte bei grüner Ampel, soll das Mädchen nach dem Zusammenstoß dann aber in türkischer Sprache beleidigt haben.

Hinweise nimmt das Verkehrskommissariat 2 unter der Telefonnummer 0221 229-0 oder per E-Mail an [email protected] entgegen.

>> Köln: 21-Jähriger fährt Polizistin mit Roller an – dann wird er richtig dreist <<