Köln-Ehrenfeld: Bus und Pkw krachen zusammen – fünf Verletze

In Köln-Ehrenfeld sind am Montag ein Bus und ein Pkw zusammengekracht. Bei dem Unfall wurden fünf Personen teils schwer verletzt.
Foto: dpa
Foto: dpa

Am Montag (20. Dezember) ist es im Kölner Stadtteil Ehrenfeld zu einem Zusammenstoß zwischen einem Linienbus und einem Pkw gekommen. Dabei wurden fünf Personen zum Teil schwer verletzt.

Gegen 16 Uhr war der 24-jährige Berufsfahrer mit dem Bus an der Kreuzung Ehrenfeldgürtel/Vogelsanger Straße in die rechte Seite des nach links abbiegenden Nissan Qashqai gefahren. Derzeit prüft das Verkehrskommissariat 2, ob der 24-Jährige, der auf dem Ehrenfeldgürtel in Richtung Lindenthal unterwegs war, möglicherweise bei roter Ampel gefahren ist.

Der Busfahrer erlitt schwere Verletzungen. Eine durch den Zusammenstoß gestürzte Frau im Bus im Alter von 24 Jahren sowie die 35-jährige Nissan-Fahrerin und ihre zwei Kinder, vier und neun Jahre alt, kamen mit leichten Verletzungen davon.

>> Köln: Fahrradfahrer beim Abbiegen erfasst – Autofahrer flüchtet <<