ZDF-Mädchensitzung im Kölner Tanzbrunnen: Feiern ohne Männer, dafür mit Tacheles und viel Humor

Gänsehaut bei der großen ZDF-Mädchensitzung im Theater am Tanzbrunnen! Hier wurde gefeiert und natürlich Tacheles geredet. Der Hype um LGBTQI+, Phänomene wie kulturelle Aneignung und diverse Politiker bekamen ihr Fett weg. Ob das ZDF das auch alles so ausstrahlen wird?
ZDF-Mädchensitzung
Die "Cat-Ladys" aus Jüchen auf der ZDF-Mädchensitzung. Foto: Ristau/Tonight.de
ZDF-Mädchensitzung
Die "Cat-Ladys" aus Jüchen auf der ZDF-Mädchensitzung. Foto: Ristau/Tonight.de

Novum bei der ZDF-Mädchensitzung in Köln. Statt wie all die Jahre im Sartory-Saal begrüßte Sitzungspräsidentin Nathalie Bergdoll (46) die 550 Wiever am 11. Januar nun im Theater am Tanzbrunnen. Doch das Bühnenbild ähnelte dem alt bekannten – genau wie die ausgelassene Stimmung der Damen im Saal, die sich am Mittwochnachmittag (11. Januar) nicht lumpen ließen, Sekt, Wein und Kölsch immer wieder nachbestellten – kein Wunder bei dem Programm!

Den Auftakt legte wie so oft Jörg Runge alias Dä Tuppes vum Land hin. Der kölsche Poet versteht es nur zu gut, die Jecken – ob bei der Damen- oder Herrensitzung – in Fahrt zu bringen. So raunte es auch bei der ZDF-Mädchensitzung durch den Saal, als Kardinal Rainer Maria Woelki, Karl Lauterbach und Robert Habeck vom Tuppes vum Land ihr Fett wegbekamen. Der umstrittene Berufskatholik bekomme von der Stadt Köln bald ein Fahrrad – aber nur mit Rücktritt. Dass Karl Lauterbach Marihuana legalisieren will, könne er auch verstehen. Schließlich ertrage man den Gesundheitsminister ja nur high und für Robert Habeck hatte dä Tuppes vum Land auch noch einen Ratschlag parat: Er solle es mal als Comedian versuchen. Denn an dessen „Pointen“ würde dä Tuppes eine halbe Ewigkeit schreiben.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Jörg Runge (@tuppesvumland)

Und: Sitzungs-Legende Nathalie Bergdoll konnte sich bei der Ankündigung des Redner-Duos Willi und Ernst einen Seitenhieb gegen das Phänomen „kulturelle Aneignung“ nicht verkneifen und fragte in das Publikum: „Ist das auch kulturelle Aneignung, wenn sich zwei junge Männer als Senioren verkleiden?“ Auch das Motto der Jubiläumssession „Ov krüzz oder quer“ rückte die Moderatorin ins richtige Licht: „Dat ‚quer‘ hat nichts mit diesem LGBTQI+-Jedöhns zu tun.“ Und weiter: „Bei uns Kölschen heißt dat sowieso einfach nur: Jede Jeck is anders.“ Ob das ZDF diesen Humor vertritt, wird sich am 16. Februar zeigen.

Willi und Ernst

Redner-Duo Willi und Ernst in der Bütt der ZDF-Mädchensitzung 2023. Foto: Ristau/Tonight.de

ZDF-Mädchensitzung bei Frauen beliebt – trotz Flirt-Flaute

Bei der ZDF-Mädchensitzung sind traditionsgemäß nur Damen im Publikum. Wo ist der Reiz, ohne Männer zu feiern? Das erzählen uns die jecken Wiever auf Nachfrage. Eine Gruppe „Cat-Ladys“ aus Jüchen (NRW) verrät: „Wir feiern auch mal mit Männern, aber ab und zu wollen wir etwas allein als Clique machen und deswegen gehen wir regelmäßig auf Damensitzungen.“

Verkleidet als Schrulle mit Katzen: die Damengruppe aus Jüchen. Foto: Ristau/Tonight.de

Eine Vogelscheuchen-Crew aus Neuwied sagt: „Teilweise mögen unsere Männer keinen Karneval. Im Großen und Ganzen bremsen Männer einen aber einfach aus.“ Eine der Vogelscheuchen ergänzt: „Außerdem wird man bei der Damensitzung nicht von allen Seiten begrapscht.“

vogelscheuche

Die Vogelscheuchen aus Neuwied. Foto: Ristau/Tonight.de

ZDF-Mädchensitzung „Kölle Alaaf“: Tickets, Programm, TV-Übertragung

Die ZDF-Mädchensitzung wurde eigentlich immer in den Sartory-Sälen aufgezeichnet. Im Jubiläumsjahr 2023 verlagerte man den Sitzungs- und Drehort allerdings ins Theater am Tanzbrunnen. Hier fanden 550 Wiever Platz zum fiere – mit kölschen Bands wie Miljö, den Räubern, den Bläck Fööss, Klüngelköpp und den Höhnern. Zwischen den musikalischen Auftritten führt Sitzungspräsidentin Nathalie Bergdoll op Kölsch durchs Programm und kündigt Redner und Tanzgruppen an. Zum krönenden Abschluss tritt das Kölner Dreigestirn auf. Die Mädchensitzung wird an Weiberfastnacht (16. Februar 2023) um 20.15 Uhr im ZDF ausgestrahlt. Das aktuelle TV-Programm findet ihr hier.

Tickets für die ZDF-Mädchensitzung gibt es immer vorab für 44 Euro auf der Seite des Festkomitees oder bei Koelnticket.

ZDF-Mädchensitzung: Das ist Sitzungspräsidentin Nathalie Bergdoll

Moderations-Genie Nathalie Bergdoll ist mit dem Karneval aufgewachsen, ging in Nippes zum Kindergarten, wo sie bereits in jungen Jahren die tollen Tage feierte. Mit ihren Eltern war sie damals auf allen Kölner Zügen unterwegs, wie sie 2022 dem „Kölner Stadtanzeiger“ erzählte. Und: Auch die Bühnenerfahrung sammelte Bergdoll früh.

Power-Frau und Sitzungspräsidentin der ZDF-Mädchensitzung „Kölle Alaaf“ Nathalie Bergdoll. Foto: ZDF/Frank Hempel

Von 1993 bis 1995 war sie als „E Mädche us em Veedel“ im Karneval unterwegs. Bis 1999 moderierte sie die Jugendsitzung „Tärää!“ in der Flora und von 2003 bis 2007 war sie Mitglied des Ensemble der Gloria-Sitzung. Die studierte Germanistin hat drei Kinder.