Kölner Karneval 2022: In diesen 11 Szene-Kneipen wird es jeck

Karneval feiern ohne tief im Vereins- und Traditionswesen verankert zu sein? Das ist in Köln in diversen hippen Szene-Kneipen möglich. Tonight News zeigt euch die bestens Locations für eine "superjeile Zick" – ganz ohne Orden und Rut-Wiess-Kostüme.
Karneval in Köln
Kostümierte feiern Karneval in Köln. Foto: KarepaStock/Shutterstock
Karneval in Köln
Kostümierte feiern Karneval in Köln. Foto: KarepaStock/Shutterstock

Wo lässt es sich lässig feiern, auch wenn man nicht alle Karnevalslieder mitgrölen kann und noch nie ein Funkemariechen live gesehen hat? In jedem Kölner Veedel! Tonight News hat euch die szenigsten Kneipen, in denen an den tollen Tagen Karnevals-Partys steigen, aufgelistet.

Kölner Karneval 2022 im „Johann Schäfer“-Brauhaus

Donnerstag bis Samstag steigt im „Johann Schäfer“-Brauhaus in der Südstadt die „Etepetete Karnevalsfete“. Damit alle Fans an Weiberfastnacht genug Platz finden, hat das Szene-Brauhaus für den 24. Februar direkt zwei Partys organisiert: Eine findet open Air beim „Johann Schäfer“-Biergarten am Rheinauhafen ab 12 Uhr statt. Im Brauhaus in der Südstat geht es an Weiberfastnacht schon um 10 Uhr los. Freitag steigt die Party ab 18 Uhr und Samstag ab 14 Uhr. Der Eintritt ist bei beiden Events frei.

Kölner Karneval 2022 im „Bumann & Sohn“

In der angesagten Szene-Bar „Bumann & Sohn“ wird sechs Tage lang Karneval gefeiert. Der Club versorgt euch von Donnerstag bis Dienstag mit Karnevalshits, Kölsch und guter Laune. Der Eintritt ist frei, frühes Erscheinen sollte sich aber lohnen. Die Sause an Weiberfastnacht steigt ab 11.11 Uhr. An allen anderen Tagen öffnet das „Bumann & Sohn“ um 17 Uhr. Am Dienstag findet dort auch eine große Nubbelverbrennung statt.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Bumannundsohn (@bumannundsohn)

Kölner Karneval 2022 im „Stereo Wonderland“

Wo sonst Konzerte stattfinden, wird an den tollen Tagen geschunkelt und gebützt: Das Stereo Wonderland im Zülpicher Viertel öffnet Donnerstag bis Samstag sowie am Dienstag seine Tore für alle Jecken. Der Eintritt ist frei. An Weiberfastnacht steigt die Sause bereits ab 11 Uhr. An den anderen Tagen geht’s um 20 Uhr los.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von ?????? ?????????? (@stereo_wonderland_koeln)

Kölner Karneval 2022 im „Scheuen Reh“

„Zum Scheuen Reh“ lädt euch von Donnerstag bis Montag ein, im Belgischen Viertel mit zu feiern, zu schunkeln und zu trinken. An Weiberfastnacht geht’s um 11.11 Uhr los. Freitag bis Sonntag öffnet die Kult-Bar um 19 Uhr die Türen. An Rosenmontag geht die Sause um 15 Uhr los. Der Eintritt ist frei, doch die Schlange wird lang sein.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Zum Scheuen Reh (@zumscheuenreh)

Kölner Karneval 2022 im „Schnörres“

Im „Schnörres“ in der Südstadt wird ebenfalls von Donnerstag bis Montag gebützt und gefeiert. An Weiberfastnacht steigt die Party traditionell um 11.11 Uhr. Freitag öffnet das „Schnörres“ um 18 Uhr, Samstag um 15 Uhr, Sonntag wieder um 18 Uhr und Rosenmontag um 14 Uhr. Frühes Erscheinen lohnt sich!

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Im Schno?rres (@schnoerres678)

Kölner Karneval 2022 im Zappes

Das Zappes im hippen Belgischen Viertel lädt gleich an allen sechs Tagen zum Feiern ein. Donnerstag steigt die Sause um 10 Uhr, Freitag um 17 Uhr, Samstag um 15 Uhr. Der Eintritt kostet 10 Euro. Zappes-Club-Mitglieder zahlen keinen Eintritt und müssen auch nicht anstehen. Von Sonntag bis Dienstag wird jeweils ab 17 Uhr gefeiert. Dann ist der Eintritt für alle frei.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Ko?lner Zappes Broi (@zappes_broi)

Kölner Karneval 2022 in der Barracuda Bar und im Forelle Blau

Ab Donnerstag heißt es wieder: Karneval im Barracuda-Dreieck. In der beliebten Barracuda Bar und ihrer kleinen Schwester nebenan, der Forelle Blau, wird es an den tollen Tagen jeck. Es wird sowohl drinnen als auch draußen gefeiert und beide Läden sind mit Filteranlagen ausgestattet. Die Bars öffnen an Weiberfastnacht um 11.11 Uhr und haben durchgehend bis Rosenmontag um 23 Uhr geöffnet – rund um die Uhr fiere, danze un bütze! Tagestickets kosten 5 Euro, Tickets für alle fünf Tage kosten 15 Euro.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Barracuda Bar (@barracuda.bar)

Kölner Karneval 2022 in den „Hängenden Gärten“

In der kultigen Kneipe im Herzen von Ehrenfeld wird nur an zwei Tagen Karneval gefeiert: Donnerstag ab 13 Uhr und Samstag ab 18 Uhr. Die „Hängenden Gärten“ feiern aufgrund der Corona-Pandemie allerdings mit halber Kapazität. Frühes Erscheinen lohnt sich also.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Die ha?ngenden Ga?rten (@diehaengendengaerten)

Kölner Karneval 2022 im „Monkeys“

Im Monkeys wurde auch vor den tollen Tagen schon jedes Wochenende auf den Tischen getanzt. Ab Weiberfastnacht gibt die Bar im Belgischen Viertel aber nochmal so richtig Gas. Unter dem Motto „Endlich wieder Karneval bei den Superhelden“ wird hier von Donnerstag bis Samstag gefeiert. An Weiberfastnacht steigt die Party traditionell ab 11.11 Uhr. Freitag und Samstag startet die jecke Session um 18.18 Uhr.

Kölner Karneval 2022 in der „Wohngemeinschaft“

Am Donnerstag bringt DJ Bleibtreuboy ab 11.11 Uhr Stimmung in die „Wohngemeinschaft“ im Belgischen Viertel. Freitag legt DJ Cem ab 17 Uhr auf und auch Samstag und Sonntag wird es jeweils richtig jeck in der Szene-Bar. Der Eintritt kostet 7 Euro.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von die wohngemeinschaft (@die_wohngemeinschaft)

Kölner Karneval 2022 im „Club Bahnhof Ehrenfeld“ (CBE)

Der Club Bahnhof Ehrenfeld, der derzeit noch aufgrund der aktuellen Coronaschutzverordnung geschlossen hat, hat für die tollen Tage eine Alternative geschaffen. Im CBE-Wintergarten wird von Donnerstag bis Samstag zu Musik von Radio Sabor und Mittanzgelegenheit gefeiert.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Club Bahnhof Ehrenfeld (@cbe_cologne)

Karneval 2022 in Köln: Welche Corona-Regeln gelten?

An Karneval wird die gesamte Stadt Köln zur Brauchtumszone. Für alle Jecken gilt draußen – also beim Straßenkarneval – die 2G-plus-Regel: Damit haben nur Geimpfte und Genesene mit einem negativen Corona-Test Zutritt zur Brauchtumszone. Ausnahmen: Personen, die geboostert sind oder die zusätzlich zur Corona-Impfung einen Genesungsnachweis vorzeigen können.

Anders sieht das im Kneipenkarneval aus: Hier galt ursprünglich die verschärfte 2G-plus-Regel, bei der auch Geboosterte (und Gleichgestellte) einen Test nachweisen müssen. Doch jetzt gibt es eine weitere Verschärfung. Nur noch Geboosterte und Gleichgestellte dürfen in Kneipen feiern. Heißt im Umkehrschluss: Doppelt Geimpfte und einfach Geimpfte mit anschließender Infektion, die länger als 90 Tage zurückliegt, dürfen auch mit Test nicht mitfeiern – obwohl sie einen 2G-Status haben.

Mehr News zum Karneval in Köln: