Karnevals-Knaller: Feiern ohne Maske? Stadt Köln mit toller Nachricht

Nach der Mega-Meldung, dass der Straßen- und Kneipenkarneval 2022 doch noch stattfinden darf, kommt die Stadt Köln mit der nächsten Hammer-Nachricht um die Ecke: Die Maskenpflicht fällt weg.
Karneval in Köln
Keine Maskenpflicht mehr im Kölner Straßenkarneval! Foto: Rolf Vennenbernd/dpa
Karneval in Köln
Keine Maskenpflicht mehr im Kölner Straßenkarneval! Foto: Rolf Vennenbernd/dpa

Seit dem 10. Dezember gilt in der Kölner Innenstadt auf diversen Shopping-Meilen und prominenten Plätzen Maskenpflicht. Wer keinen Mund-Nasen-Schutz trägt, muss ein saftiges Bußgeld von bis zu 150 Euro berappen. Doch einen Tag vor Karneval macht die Stadt Köln damit Schluss! Wie Tonight News erfuhr, läuft die Allgemeinverfügung zur Anordnung einer Maskenpflicht ab und wird zum 23. Februar, also einen Tag vor Weiberfastnacht, aufgehoben! Heißt: Alle Jecken können ohne Maske Straßenkarneval feiern.

Allerdings wurde ganz Köln zur „Brauchtumszone“ erklärt. Heißt: Gefeiert werden darf nur unter 2G-plus-Regeln. Das Ordnungsamt wird stichprobenartige Kontrollen auf Kölns Straßen durchführen und prüfen, ob auch alle geimpft, genesen oder getestet sind. Geboosterte und ihnen Gleichgestellte sind von der Testpflicht im Straßenkarneval jedoch ausgenommen. Für den Kneipenkarneval brauchen allerdings auch diese Personen einen tagesaktuellen negativen Coronatest.

Mehr zu Karneval in Köln: