11.11. in Köln 2022: Das sind die Corona-Regeln für den Start in die jeckste Zeit des Jahres

Am 11.11. heißt es für Kölsche Jecken wieder "Kölle alaaf"! Aber welche Corona-Regeln gelten für den Auftakt in die jeckste Zeit des Jahres? Wir klären euch auf, was es dieses Jahr in Köln zu beachten gibt.
Karneval in Köln am 11.11.2022 Zülpicher Strasse
Dichtgedrängt feiern Karnevalisten auf der Zülpicher Strasse den Beginn der neuen Karnevalssaison. Foto: Thomas Banneyer/dpa
Karneval in Köln am 11.11.2022 Zülpicher Strasse
Dichtgedrängt feiern Karnevalisten auf der Zülpicher Strasse den Beginn der neuen Karnevalssaison. Foto: Thomas Banneyer/dpa

Nach zwei Jahren mehr oder weniger joot jejange Corona-Karneval freuen sich Kölsche Jecken wieder auf die schönste Zeit des Jahres: Die Karnevalssession beginnt! Für einen negativen Beigeschmack sorgen die steigenden Infektionszahlen. Denn die Corona-Pandemie ist noch nicht vorbei. Welche Rolle spielt Corona, und welche Regeln gilt es zu beachten? Wir klären euch auf!

>> Karneval am 11.11.2022 in Köln – alle Fotos und Highlights <<

Karneval in Köln 2023: Welche Corona-Regeln gelten am 11.11.?

Welche Corona-Regeln genau am 11.11. in Köln gelten werden, steht noch nicht fest. Klar ist aber, dass die Veranstaltung im Hinblick der steigenden Infektionszahlen ständig in Sachen Durchführbarkeit beobachtet wird. Sicher ist auch, dass die Coronaschutzverordnung allein den Karneval nicht beschränken oder gar verbieten kann, so eine Sprecherin vom Gesundheitsministerium NRW.

>> Köln: Inzidenz – die aktuellen Corona-Zahlen von heute <<

Karneval in Köln: Diese Corona-Regeln gelten ab 01. Oktober 2022:

Bislang sehen die Regeln in Köln und Nordrhein-Westfalen wie folgt aus:

  • Keine Maskenpflicht in Innenräumen.
  • In Schulen eine Maske zu tragen wird bislang nur empfohlen, ist aber nicht vorgeschrieben.
  • Maskenpflicht gilt in Arztpraxen, Pflegeheimen und Krankenhäusern.
  • Maskenpflicht gilt auch im öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV).
  • Wer positiv auf Corona getestet wurde, muss zehn Tage in Isolation. Nach fünf Tagen kann man sich freitesten.

>> Kölner Karneval 2022/23: alle jecken Veranstaltungen im Überblick <<

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Kölner Karneval (@koelner_karneval)

Karneval in Köln: Welche Rolle spielt das Oktoberfest?

In München kamen in diesem Jahr 5,7 Millionen Menschen auf die Wiesn zusammen und feierten endlich wieder wild und ausgelassen. Sicher werden einige Karnevalisten unter euch das Treiben in München mit bangem Blick verfolgt haben. Denn dort hat sich die Inzidenz in nur 15 Tagen von 219 auf 834 vervierfacht. Auch die Krankenhäuser in und um München spüren die Auswirkungen vom Oktoberfest. Ein Szenario, welches vergleichbar ist mit dem Karneval im Rheinland und allenfalls ein Alarmsignal für die Regierung sein sollte. Denn die Inzidenz stieg auch nach dem Karneval im vergangenen Jahr steil in die Höhe.

> > 200 Jahre Kölner Karneval: Jetzt ist klar, wie das Motto 2023 lauten wird < <

Rückblick 2021 – Feiern nur mit 2G: So lief der Sessionsauftakt am 11.11. in Köln

Vergangenes Jahr versuchte es die Stadt Köln mit einem Pilotprojekt zum Durchführen von großen Veranstaltungen: In Kölns „Brauchtumszonen“ konnten Jecken nach anderthalb Jahren wieder Karneval feiern. Die einzige Bedingung: Einlasskontrolle und 2G. Nur Geimpfte und Genesene durften in der Altstadt, der Zülpicher Straße und auf den Uniwiesen ausgelassen Karneval feiern. Doch trotz 2G stieg auch 2021 die Inzidenz von 212,5 (11. November 2021) auf 355,2 (30. November 2021).