Impfen für den guten Zweck – Kölner Praxis hat bereits 400 Mal gespendet

In Köln hat eine Arztpraxis ihre Impfungen mit Spenden an eine Obdachlosenorganisation gekoppelt. So konnten bereits 2000 Euro gespendet werden.
Impfung Corona Spritze
Foto: Matthias Bein/dpa-Zentralbild/dpa
Impfung Corona Spritze
Foto: Matthias Bein/dpa-Zentralbild/dpa

In Köln geht man neue Wege zur Bekämpfung der Corona-Pandemie. Die Arztpraxis Orthonord hat die Initiative „Impfen für Köln – von Kölner für Kölner“ ins Leben gerufen, die Impfungen an Spenden koppelt. Pro Impfung gehen so drei Euro an die „Dr. Peter Deubner Stiftung“. Insgesamt 2000 Euro sind laut Praxis bereits zusammengekommen.

Gegenüber dem Portal „24rhein“ sagte die Praxis: „Unser Grundgedanke ist es, hiermit viele Menschen zu erreichen und zu zeigen, wie wichtig es ist, in solchen Situationen an die Menschen zu denken, die wirklich unsere Hilfe benötigen.“ Ganz egal, ob es sich um eine Booster-, Auffrischungs- oder Erstimpfung handelt, jeder Pieks bringt drei Euro. Geimpft wird mit Moderna, Biontech und Johnson&Johnson – und sowohl mit als auch ohne Termin jeden Samstag ab 9 Uhr in der Praxis am Londoner Platz. Die Praxis denkt aber bereits darüber nach, das Angebot auszuweiten und auch sonntags zu impfen.

Impfen für Köln – von Kölnern für Kölner

Was ist das genau? Für jede Corona-Impfung spendet die Arztpraxis 3 Euro an die „Dr. Peter Deubner Stiftung“. Diese Stiftung hilft Obdachlosen in der Domstadt. Egal ob Booster-, Auffrischungs- oder Erstimpfung. Geimpft werden Personen ab 12 Jahren.

Wo ist die Praxis? Die Praxis befindet sich am Londoner Platz 2, 50765 Köln.

Wann? Geimpft wird jeden Samstag – jeweils von 9 bis 14.30 Uhr.

Braucht man einen Termin? Termine können gemacht werden, man wird aber auch ohne Termin geimpft.

Welche Impfstoff werden verwendet? Die Praxis nutzt Moderna, Biontech und Johnson&Johnson

Muss ich etwas mitbringen? Impfausweis (sofern vorhanden) und Personalausweis oder vergleichbares offizielles Dokument.

Das könnte dich ebenfalls interessieren: