Horror-Unfall im Kreis Düren: Biker stirbt in gefährlicher Rechtskurve

Schlimmer Unfall in Langerwehe bei Köln: Ein Motorradfahrer ist in einer Rechtskurve zu Fall gekommen und gestorben.
Unfall Polizei Autobahn gespeichert
Die Polizei muss eingreifen – eine Autobahn ist gesperrt. Foto: David Young/dpa
Unfall Polizei Autobahn gespeichert
Die Polizei muss eingreifen – eine Autobahn ist gesperrt. Foto: David Young/dpa

Todes-Drama auf der Bundesstraße 264: Bei einem Gruppen-Biker-Ausflug ist ein 20 Jahre alter Motorradfahrer am Sonntag tödlich verunglückt.

Bei Langerwehe (NRW) sei er in einer Rechtskurve mit seiner Maschine zu Fall gekommen, gegen eine Leitplanke geprallt und auf der Fahrbahn liegen geblieben, teilte die Polizei mit. Der junge Mann aus den Niederlanden starb noch an der Unfallstelle.

Der betroffene Abschnitt der B264 musste nach de Unfall, der kurz vor 18 Uhr passierte, bis in den Abend hinein gesperrt werden. Ein Notfallseelsorger kümmerte sich um die anderen Motorradfahrer aus der Gruppe.

Die Freiwillige Feuerwehr Langerwehe brachte die Biker zurück in die Niederlande und übernahm auch den Transport ihrer Motorräder. Der Unfallhergang wird noch ermittelt.

>> Schlimmer Unfall bei Köln: Senior überfährt kleines Mädchen – tot <<

dpa