Hochwasser in Köln: Das droht der Schifffahrt

Hochwasser in Köln! Aufgrund des Regenwetters in Köln und Umgebung ist der Rheinpegel enorm angestiegen und hat die Marke von 6,20 Metern überstiegen.
Der Rhein in Köln. Foto: Oliver Berg/dpa

Der Pegelstand des Rheins bei Köln ist in der Nacht zum Freitag gesunken. Nach Angaben der Stadtentwässerungsbetriebe (StEB) betrug der Wasserstand am Kölner Pegel am Freitagmorgen um 7.45 Uhr noch 6,82 Meter. Am Donnerstagnachmittag hatte der Pegelstand mit 6,86 Metern seinen zwischenzeitlichen Höchststand erreicht. In den kommenden Tagen werde der Wasserstand voraussichtlich weiter fallen, hieß es.

 


Bei einem Pegelstand ab 6,20 Metern gelten in diesem Rhein-Abschnitt erste Einschränkungen für den Schiffsverkehr. Schiffe dürfen dann nur noch mit verminderter Geschwindigkeit und in der Mitte des Flusses fahren.

Das könnte dich auch interessieren: 

dpa