Frau verwechselt Gas und Bremse – und brettert in Brautmodengeschäft

In Kerpen ist eine 69-Jährige nach einem missglückten Einparkmanöver erst im Schaufenster eines Brautmodengeschäfts zum Stehen gekommen.
Kerpen Brautmodengeschäft Auto
Nach einem missglückten Einparkmanöver ist dieses Auto in Kerpen erst im Verkaufsraum eines Brautmodengeschäfts zum Stehen gekommen. Foto: Polizei Hürth/Polizei/dpa
Kerpen Brautmodengeschäft Auto
Nach einem missglückten Einparkmanöver ist dieses Auto in Kerpen erst im Verkaufsraum eines Brautmodengeschäfts zum Stehen gekommen. Foto: Polizei Hürth/Polizei/dpa

Sie wollte zum Friseur und landete zwischen Hochzeitskleidern: In Kerpen ist eine Autofahrerin in das Schaufenster eines Brautmodengeschäfts gefahren.

Die 69-Jährige hatte beim Einparken Gas- und Bremspedal verwechselt. Der Wagen beschleunigte, durchstieß die Schaufensterscheibe des Brautmodengeschäfts und kam im Verkaufsraum zum Stehen.

Ein hoher Sachschaden und eine erschrockene Angestellte waren das Ergebnis des missglückten Einparkmanövers, wie die Polizei am Donnerstag in Hürth berichtete. Verletzt wurde bei dem Fahrmanöver niemand.

>> Kind verletzt Frau mit Bobby-Car – Mutter gibt ihr falsche Nummer <<

dpa