Familien-Drama: Kölner springt aus Fenster – Frau liegt leblos in der Wohnung

Todes-Drama in Köln-Mülheim. Ein Anwohner hatte seinen Nachbarn leblos im Innenhof gefunden. Auch die Frau des Verstorbenen lag tot in der Wohnung. Was ist passiert?
Sarg
Drei Männer transportieren einen Toten in ein Auto. Foto: Marijan Murat
Sarg
Drei Männer transportieren einen Toten in ein Auto. Foto: Marijan Murat

Schlimmer Zwischenfall in Köln-Mülheim: Am Mittwochmorgen (13. April) ist ein Mann (59) auf der Graf-Adolf-Straße mutmaßlich aus dem Fenster gesprungen. Alarmierte Rettungskräfte hatten den schwer Verletzten Mann noch in eine Klinik gebracht, wo er wenig später seinen schweren Verletzungen erlag.

Doch es kommt noch schlimmer: In der Wohnung des Kölners fanden die Polizeibeamten seine Ehefrau (54) – ebenfalls tot. Gegen 10 Uhr hatte ein Anwohner den 59-Jährigen leblos im Hinterhof des Hauses gefunden und die Polizei informiert. Die Hintergründe sind noch unklar. Die Mordkommission der Polizei Köln hat die Ermittlungen aufgenommen.

>> Seniorin will sich trennen, doch der Wunsch endet für sie tödlich <<

Habt ihr suizidale Gedanken oder habt ihr diese bei einem Angehörigen/Bekannten festgestellt? Hilfe bietet die Telefonseelsorge: Anonyme Beratung erhält man rund um die Uhr unter den kostenlosen Nummern 0800 / 111 0 111 und 0800 / 111 0 222. Auch eine Beratung über das Internet ist möglich unter www.telefonseelsorge.de.