Eskalation in Bergheim: Männer fordern Portemonnaie – dann fliegen Fäuste

Zwei Männer haben am späten Mittwochabend einen 32-jährigen Bergheimer brutal ausgeraubt. Die Polizei sucht Zeugen.
Polizei Wagen Blaulicht
Foto: Shutterstock/Christian Horz

Brutaler Raubüberfall am Mittwochabend, 20. Oktober 2021, in Bergheim (bei Köln): Gegen 23 Uhr ist ein Mann (32) auf der Bergheimer Straße unterwegs, als es passiert. An der Straße Zur Ville begegnet er zwei Männern, die heraufordernd auf ihn zukommen. Sie verlangen nach seinem Portemonnaie.

Als der 32-Jährige dem nicht nachkommt, fliegen Fäuste. Brutal schlägt einer der beiden Unbekannten auf den Mann ein – bis dieser schließlich nachgibt und seine Geldbörse an die Männer abgibt.

Bergheim: Duo überfällt Mann auf offener Straße

Dann flüchten die Täter in Richtung Büsdorfer Straße. Das Raub-Opfer kommt mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus. Jetzt fragt die Polizei Bergheim: Wer hat den Brutalo-Raub auf der Bergheimer Straße Ecke Zur Ville beobachtet und kann Angaben zum Tathergang oder zur Identität der Schläger machen?

>> Mann verkauft Koks mitten am Heumarkt – Polizei sieht alles <<

Beide Männer sollen etwa 25 Jahre alt und zirka 1,85 Meter groß gewesen sein sollen. Beide seien schlank gewesen. Derjenige, der zugeschlagen hat, trug einen Drei-Tage-Bart. Hinweise nehmen die Beamten unter 02233 52-0 oder unter [email protected]nrw.de entgegen.