Beste Pizza in Köln: die fünf Topadressen in Innenstadt, Ehrenfeld und Co.

Ein dicker fluffiger Rand und ein hauchdünner Boden: So muss eine richtig gute italienische Pizza sein. Wo ihr die bekommt und wer sie euch auch nach Hause liefert, zeigen wir euch hier.
Pizza Rucola Mozzarella
Eine neapolitanische Pizza. Foto. Goskova Tatiana/Shutterstock
Pizza Rucola Mozzarella
Eine neapolitanische Pizza. Foto. Goskova Tatiana/Shutterstock

In welcher Pizzeria in Köln könnt ihr eine authentische Pizza bestellen und wer liefert die beste Pizza nach Hause? Tonight News hat die Creme de la Creme der Pizzerien-Landschaft in der Domstadt im Überblick.

Beste Pizza in Köln: Made in Napoli in Ehrenfeld

Die wohl leckerste und authentischste neapolitanische Pizza bekommt ihr bei Made in Napoli auf der Venloer Straße in Köln-Ehrenfeld. Ein dicker, fluffiger Rand wird von einem hauchdünnen Boden und delikatestem Belag abgerundet. Bei manchen Variationen ist der Rand auch noch mit Ricotta gefüllt (z.B. Pizza Parmigiana) – ein Hochgenuss für jeden Pizza-Lover! Und: Auch Veganer kommen auf ihre Kosten.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von PIZZERIA MADE IN NAPOLI (@pizzeriamadenapoli)

  • Wo: Made in Napoli, Venloer Straße 502, 50825 Köln
  • Pizza Margherita: 8 Euro
  • KVB-Haltestelle: Leyendeckerstraße
  • Öffnungszeiten: Montag: 17–22 Uhr, Dienstag – Donnerstag: 12–15 Uhr und 17–22 Uhr, Freitag: 12–15 Uhr und 17–23.30 Uhr, Samstag: 16–23.30 Uhr, Sonntag: 13–22 Uhr
  • Lieferservice: Ja, ab 17 Uhr über WhatsApp unter 01782744224

Beste Pizza in Köln: Nennilo in der Südstadt

In direkter Nähe zum Chlodwigplatz befindet sich die kleine, moderne Pizzeria Nennilo, in der ihr authentische neapolitanische Pizza mit dickem Rand und dünnem Boden bestellen könnt. Die Pizzeria arbeitet mit Zutaten aus Italien – bis auf das Gemüse. Das beziehen die Gastronomen aus der Region – der Umwelt zuliebe. Von der klassischen „Margherita“ über die vegane „Quattro Vegani“ bis hin zur „Rot und böse“-Pizza mit italienischer Salami und Peperoni ist für jeden Geschmack etwas dabei.

  • Wo: Antica Pizzeria Nennillo, Severinswall 22, 50678 Köln,
  • KVB-Haltestelle: Chlodwigplatz
  • Pizza Margherita: 9 Euro
  • Öffnungszeiten: Montag – Sonntag: 11–23 Uhr
  • Lieferservice: Nein

Beste Pizza in Köln: Totò e Peppino am Hansaring

Auch im Agnesviertel wird Pizza gebacken – zum Beispiel bei Totò e Peppino. Auch hier bekommt ihr üppige Pizzen nach neapolitanischer Art geboten. In puristischem Ambiente könnt ihr die Ursprünglichkeit Italiens genießen und neben diversen Pizzen auch Vorspeisen wie Parmigiana, Bruschetta und Antipasti bestellen.

  • Wo: Totò e Peppino am Hansaring 119, 50670 Köln
  • KVB/DB-Haltestelle: Hansaring oder Ebertplatz
  • Pizza Margherita: 7 Euro
  • Öffnungszeiten: Sonntag – Donnerstag: 17–23.30 Uhr, Freitag – Samstag: 17–24 Uhr
  • Lieferservice: Nein

Beste Pizza in Köln: 485 Grad im Kwartier Latäng

Hier bekommt ihr Pizzen von guter Qualität in hippen Varianten – etwa mit Walnüssen und Birnen. Auch das Ambiente der Pizzeria 485 Grad ist durchdacht und modern. Wer Geld sparen möchte, ist hier jedoch falsch. Eine Pizza kostet hier zwischen 10,50 und 16 Euro. Neben einer neapolitanischen Machart zieht der Teig bei 485 Grad 72 Stunden und wird nur 60 Sekunden bei 485 Grad im Steinofen gebacken. Während die einen die Pizza hier lieben, beklagen sich andere über die eher luftig-weiche anstatt knusprig-krosse Teigkonsistenz.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Pizza Napoletana | Wein | Bier (@485grad)

  • Wo: 485 Grad, Kyffhäuser Strasse 44, 50674 Köln
  • KVB-Haltestelle: Barbarossaplatz
  • Pizza Margherita: 10,50 Euro
  • Öffnungszeiten: Montag – Mittwoch: 17–21.30 Uhr, Freitag – Samstag: 12–22 Uhr, Sonntag: 12–21.30 Uhr
  • Lieferservice: Ja

Beste Pizza in Köln: L’Osteria in fast jedem Veedel

Ob am Neumarkt, Heumarkt oder am Ebertplatz: Die Systemgastronomie der L’Osteria ist mittlerweile beinahe in jedem Veedel vertreten – auch auf der Schäl Sick. Etwa in Deutz und in Mülheim haben Filialen des Restaurants geöffnet. Die L’Osteria ist bekannt für ihre übergroßen leckeren Pizzen mit dünnem Teig aus italienischem Mehl. Die Pizza wird nach römischer Art gemacht. Einen dicken Rand bekommt ihr hier zwar nicht, aber dafür einen knusprigen. Und das Beste: Ihr könnt euch die leckere Pizza in fast jedem Veedel nach Hause liefern lassen, während die meisten anderen Pizzerien nicht durch die halbe Stadt fahren.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von L’Osteria Deutschland (@losteria.de)

  • Wo: Hier alle Standorte in Köln checken
  • Pizza Margherita: 9,75 Euro
  • Öffnungszeiten: Montag – Samstag: 11–23 Uhr, Sonntag: 12–23 Uhr
  • Lieferservice: Ja

Mehr Gastro-News aus Köln: