A1 bei Köln: Achtung! Zwischen Lövenich und Bocklemünd droht Stau

Stau-Alarm auf der A1 bei Köln. In Fahrtrichtung Dortmund müssen Pendler und Berufsfahrer sich Anfang Juni auf ein Nadelöhr einstellen.
Autobahn PKW Verkehr Düsseldorf Autos Stau
Foto: Shutterstock.com / Simple_Moments
Autobahn PKW Verkehr Düsseldorf Autos Stau
Foto: Shutterstock.com / Simple_Moments

Nachtfahrer und Früh-morgens-Pendler haben ein Problem: Die A1 bei Köln wird in Fahrtrichtung Dortmund (NRW) zum Nadelöhr! Tonight News hat den Überblick.

In der Nacht zum Donnerstag (2. Juni) sowie zum Freitag (3. Juni) wird es eng auf der A1 in Richtung Dortmund. Zwischen der Anschlussstelle Köln-Lövenich und der Anschlussstelle Köln-Bocklemünd ist nur eine von drei Fahrstreifen befahrbar. Die Sperrung der zwei Spuren erfolgt jeweils in der Nacht zwischen 21 und 5 Uhr. Bereits ab 20 Uhr sind nur noch zwei Spuren befahrbar.

Die Autobahn GmbH Rheinland richtet in diesen Nächten eine Baustellenverkehrsführung ein. Ab Freitagmorgen (3. Juni) stehen für voraussichtlich eine Woche in diesem Abschnitt zwei eingeengte Fahrstreifen zur Verfügung. Die letzten Schäden an der Böschung, die infolge der Unwetterkatastrophe entstanden sind, werden behoben. 

>> Kölner City: Schock für Autofahrer – diese Parkplätze fallen weg <<