9-Euro-Ticket: Die besten Ausflugsziele in Köln und Umgebung

Nicht nur in Köln, sondern auch im Umland warten zahlreiche Sehenswürdigkeiten auf euch – die ihr dank des 9-Euro-Tickets ab Juni sehr günstig anfahren könnt. Wer kein Auto hat, muss keine Ticketkosten mehr fürchten. Und wer sowieso schon zu viel fährt, kann den Wagen einfach mal stehen lassen und die Region mit Bus und Bahn erkunden.
Nebel am Rhein bei Königswinter
Der Drachenfels im Siebengebirge. Foto: Oliver Berg/dpa
Nebel am Rhein bei Königswinter
Der Drachenfels im Siebengebirge. Foto: Oliver Berg/dpa

Köln und das Umland haben viel zu bieten: Neben den kölschen Brauhäusern und dem Kölner Dom in der City warten auch im Umland diverse Attraktionen auf euch – darunter Schlösser, Ruinen, Burgen, Klöster und sogar ein zweiter Dom! Tonight News zeigt euch, welche Orte ihr jetzt easy mit dem 9-Euro-Ticket besuchen könnt.

9-Euro-Ticket-Ausflug von Köln: Altenberger Dom

Mitten im Bergischen Land liegt das beschauliche Örtchen Odenthal (ca. 15.000 Einwohner). Wer das Naturidyll im Rheinisch-Bergischen-Kreis ansteuert, kommt nicht um einen Besuch im Altenberger Dom drumherum. Das ehrfürchtige Gotteshaus ist wie der Kölner Dom im gotischen Stil gebaut und zeichnet sich durch seine spitzen Bögen aus. Das Westfenster der Kirche gilt als größtes Kirchenfenster nördlich der Alpen. Die Anlage um den Altenberger Dom herum lädt außerdem zum Spazierengehen ein. Rund um den Altenberger Dom in Odenthal locken jährlich regelmäßig Konzerte für Zulauf. Tipp: Für Kinder liegt der Altenberger Märchenwald nur wenige Gehminuten entfernt.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Dein NRW | Visit NRW (@deinnrw)

  • Haltestelle: Odenthal Altenberg (Bus)

9-Euro-Ticket-Ausflug von Köln: Japanischer Garten

Der Japanische Garten in Köln liegt eigentlich schon in Leverkusen (Chempark). Zwischen Köln-Flittard und Leverkusen-Wiesdorf befindet sich der Japanische Garten. Er zählt zu den Top Ten der schönsten Gärten Deutschlands. Zwischen Kirschbäumen und Bambus könnt ihr hier über eine Mikado-Brücke und an Buddha-Figuren entlang flanieren. Auch das imposante Teehaus ist ein absoluter Eyecatcher. In den Seerosen-Teichen tummeln sich Kois und Schildkröten.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Michael Schoeler (@anker_auf_reisen)

  • Haltestelle: Chempark Kasino, Wiesdorf (Bus)

9-Euro-Ticket-Ausflug von Köln: Drachenfels

Der Drachenfels ist im Rheinland Kult! Der Nibelungensage nach hat Siegfried hier den Kampf mit dem Drachen, der die Königstochter in der Burg bewachte, gewonnen. Daher hat der Drachenfels seinen Namen und ist bis heute noch ein beliebtes Ausflugs- und Wanderziel. Wem der Aufstieg auf den Felsen zu anstrengend ist, der nimmt einfach die gemütliche Drachenfelsbahn. Sie fährt auch wieder herunter. Oben angekommen wartet eine phänomenale Aussicht über das Siebengebirge und auf den Rhein auf euch.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Bergbahnen im Siebengebirge AG (@drachenfelsbahn)

  • Haltestelle: Königswinter (S-Bahn)

9-Euro-Ticket-Ausflug von Köln: Leverkusener Neulandpark

Ihr habt Lust euch so richtig auszupowern, das Wetter ist aber zu gut fürs Gym? Dann schaut doch mal im Leverkusener Neulandpark vorbei. Das kostenlose Angebot unter freiem Himmel kann sich sehen lassen. Es gibt Spielplätze, eine Skate-Anlage, Trainingsgeräte und viel Platz zum Joggen. Und: Im Neulandpark finden auch regelmäßig Events (Streetfood-Festival und Co.) statt.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Albert Bitterfeld (@albert_bitterfeld)

  • Haltestelle: Leverkusen-Mitte (S-Bahn)

9-Euro-Ticket-Ausflug von Köln: Klosterruine Heisterbach

Mitten im Siebengebirge befindet sich die Klosterruine Heisterbach. Auch wenn von dem einstigen Kloster nur noch eine Chorruine übrig geblieben ist, lohnt sich ein Besuch allein schon wegen der umliegenden Wald- und Wanderwege. Nach einer anstrengenden Gebirgswanderung könnt ihr in der Klosterstube Heisterbach einkehren und Hausmannskost genießen.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Garik Galstyan (@galstyan6381)

  • Haltestelle: Niederdollendorf (S-Bahn)

Mehr News zum Thema: