Spielabbruch! Kölner Fans stürmen den Platz kurz vor Abpfiff

Spielabbruch nach einem Platzsturm von Fans des 1. FC Köln und Rot-Weiß Oberhausen. Die Polizei musste auf dem Rasen eingreifen.

Spielabbruch in Köln, nachdem Fans des 1. FC Köln und Rot-Weiß Oberhausen aneinandergeraten sind. In der Fußball-Regionalliga-West ist das Spiel zwischen der zweiten Mannschaft des 1. FC Köln und Rot-Weiß Oberhausen nach einem Platzsturm abgebrochen worden. Zum Zeitpunkt des Abbruchs führte der FC mit 4:1.

Wie RWO auf seinem Twitter-Account schrieb, waren Fans beider Mannschaften auf dem Platz. Laut eines Berichts des „Express“ sollen Kölner Anhänger eine Fahne im RWO-Block geklaut haben und über den Platz gelaufen sein. Daraufhin seien die Oberhausener Fans hinterhergestürmt.

 

Ein Handyvideo, das auf Twitter veröffentlicht wurde, zeigt, wie Fans im Franz-Kremer-Stadion über den Zaun springen und quer über den Rasen zu einem anderen Fanblock rennen. Auch für Fans aus dem Block hinter den Trainerbänken gibt es dann kein Halten mehr, auch sie stürmen den Rasen. Kurz darauf ist zu sehen, wie erste Polizisten den Platz betreten, um einzugreifen. Wie das Spiel gewertet wird, ist noch nicht klar.

>> Kölner Polizisten verletzt – sie waren auf dem Weg zu den Fußball-Ausschreitungen <<

dpa