Foto: Blizzard
Foto: Blizzard

Das Universum des Online-Games „World of Warcraft“ scheint nahezu unendlich und bietet mit seinen Figuren und Erzählsträngen sicher ausreichend Stoff für eine mehrere Episoden umfassende Serie. Jetzt scheint der Traum vieler Fans real zu werden – wenn es sich doch nur um einen echten Netflix-Trailer handeln würde.

Nein, damit habe er nicht gerechnet, dann ist es aber doch passiert. Aus Lust und Laune heraus hat der „World of Warcraft“-Fan und YouTuber Str1der einen eigenen, inoffiziellen Trailer zur möglichen Serien-Umsetzung des Fantasy-Epos zusammengeschnitten und diesen dabei auch noch täuschend echt aussehen lassen. So echt, dass er sogar in einem beliebten „WoW“-Forum gelandet ist und zum Thema wurde.

Denn auf den ersten Blick spricht vieles dafür, dass es sich tatsächlich um einen offiziellen Trailer aus der Netflix-Schmiede handelt. Die ersten Sekunden des über zweiminütigen Clips sind stimmungsvoll inszeniert, das Netflix-Logo ist gut sichtbar und die gezeigten Bilder machen Lust auf mehr. Erst mit dem Einsetzen der Musik – „Human“ von Rag’n’Bone Man – wirkt das Video nicht mehr ganz so stimming. Es wird klar: Dieser Trailer ist nicht echt.

Entsprechend kontrovers wird der Clip auch diskutiert. Viele User werfen Str1der eine miese Songauswahl und schlechten Schnitt vor. Andere nehmen es nicht so bierernst und finden trotz des Fakes Gefallen an dem Trailer. Und dieser, so stellt Str1der in einem gepinnten Post klar, „wurde nur aus Spaß produziert“.

Er sei sich durchaus bewusst, dass er mehr Zeit mit dem Schnitt oder der Songauswahl hätte investieren können. Aber warum? „Das ist das Video, das in meinem Kopf war und es ist das Video, das ich machen wollte. Und damit bin ich zufrieden.“ Mit über 16.000 Abrufen konnte er eben nicht rechnen.

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!