So viel Geld verdient MontanaBlack im Monat

Ihr seid gerne auf Twitch unterwegs und schaut vor allem deutsche Streamer? Dann dürfte MontanaBlack euch wahrscheinlich ein Begriff sein. Aber wie viel verdient ein so erfolgreicher Streamer eigentlich im Monat und wie hoch ist sein Vermögen?
Foto: MontanaBlack
Foto: MontanaBlack

Jeder, der schonmal Twitch angeworfen hat oder in die deutschen YouTube Trends geschaut hat, hat vermutlich schonmal etwas von MontanaBlack gehört. MontanaBlack, der mit bürgerlichem Namen Marcel Thomas Andreas Eris heißt, ist einer der größten und bekanntesten deutschen Streamer. Neben Gaming-Streams zu FIFA, GTA oder Call of Duty streamt er aber auch immer wieder sein Reallife und ist dafür bekannt, ganz gerne damit zu prahlen, wie viel Kohle er hat. Wir haben mal ein wenig nachgeforscht und zeigen euch heute, wie viel Monte so im Monat verdient und was sein geschätztes Vermögen ist.

>> The Rock arbeitet an Call of Duty Film <<

Was verdient MontanaBlack?

Ganz genau lässt sich das natürlich nicht sagen, da das Einkommen eines Streamers von verschiedenen Faktoren abhängt. Als Streamer und YouTuber verdient man schließlich nicht nur durch Spenden der Zuschauer und Werbeeinnahmen, sondern auch durch Sponsorenverträge und andere Deals. Eine Schätzung können wir allerdings schon abgeben:

MontanaBlacks geschätztes Vermögen liegt bei etwa 2 Millionen Euro. Verschiedenen Quellen berichten, dass er ein monatliches Einkommen von ca. 65.000 Euro hat, die er vor allem über YouTube verdient. Allerdings schwankt dieses Einkommen sehr stark. Dass es ihm finanziell sehr gut geht, ist aber kein Geheimnis:

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von GetOnMyLvL (@montanablack)

Um so richtig eins draufzusetzen und allen Leuten zu zeigen, wie reich er ist, hat MontanaBlack sich auch noch einen dicken Lamborghini Huracán Performante für schlappe 230.000 € gekauft. Außerdem least er sich zusätzlich immer wieder weitere dicke Luxus-Schlitten, die er dann auch mal der Oma schenkt. Der Junge hat also auf jeden Fall immer etwas auf der hohen Kante.

>> Crysis 4 offiziell angekündigt! <<

MontanaBlacks Karriere

Das war allerdings nicht immer so. Der ursprünglich aus Buxtehude stammende Monte hat, nachdem er die Schule abgeschlossen hatte, erst eine Ausbildung zum Einzelhandelskaufmann gemacht. Bevor es für ihn als Content Creator und Streamer richtig losging, war er lange Zeit drogenabhängig und führte kein besonders erstrebenswertes Leben. Ein Entzug half ihm schließlich, wieder auf die richtige Bahn zurückzukommen. Als er es dann schaffte, eine Community auf YouTube aufzubauen, nutze er seine Online-Präsenz auch dazu, vor Drogenkonsum zu warnen. Auch wenn er immer wieder über die Stränge schlägt, ist er sich seiner Vorbildrolle also durchaus bewusst.

Inzwischen lebt der Streamer in einem schicken Eigenheim und verdient sich eine goldene Nase. Allerdings sorgt er doch immer wieder für Aufruhr, wenn er wegen rassistischer Bemerkungen auf Twitch gesperrt wird oder versehentlich NFTs mit Hakenkreuzen darauf bewirbt.

War dir Monte schon vorher ein Begriff? Was hättest du gedacht, was man auf Twitch oder YouTube so verdienen kann? Wenn du Deutschlands bekanntesten Gaming-Streamer mal selbst besuchen willst, check doch mal seinen YouTube– und Twitch-Kanal aus.

>> Fortnite kommt zurück aufs iPhone! <<