Playstation 5 Digital Edition Vorstellung
Foto: Sony

Im Winter 2020 kommt die neue PlayStation 5 auf den Markt. Nun hat Sony die neue Spielekonsole den Fans erstmals gezeigt und neue Informationen angekündigt – so hat das Netz auf die Neuigkeiten reagiert.

Wenig überraschend warteten viele Fans gespannt vor den Streams des Sony-Events und posteten natürlich auch kräftig, als es dann endlich losging. Die hauptsächlichen Gesprächsthemen: das Design und der Preis – was wiederum kurios ist.

Denn bei einigen Sachen hat der Hersteller noch kein Licht ins Dunkle gebracht, dazu gehört neben dem genauen Erscheinungsdatum auch, wie viel die PlayStation 5 überhaupt kosten wird.

So sieht die neue Playstation 5 aus – Sony enthüllt Design

Einige Fans gehen da offenbar vom Schlimmsten aus und haben entsprechend schon einmal auf Google nachgeschaut, wie viel es einbringen würde, wenn man etwa seine Niere verkauft. Wir hoffen natürlich, dass diejenigen damit nur spaßen, und sich der Preis in Grenzen hält.

Twitter

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren:
zur Datenschutzseite

Inhalt laden

In Bezug auf das Design war eigentlich zu erwarten, dass die Diskussionen groß werden würden. Immerhin gab es in der mittlerweile über zehn Jahrzehnte alten Geschichte der PlayStations eigentlich keinen Launch ohne Aufregung – in erster Linie ist das Neue schlichtweg noch ungewohnt.

So sieht die neue PlayStation aus:

Twitter

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren:
zur Datenschutzseite

Inhalt laden

Was sieht’s mit eurer ersten Reaktion aus? Viele User hat das Design der neuen Konsole an einen WLAN-Router erinnert. Aber auch da geht es natürlich um den nie endenden Kampf zwischen XBOX und PlayStation. Offenbar bekommen wir aber diesmal den Wettstreit „Kühlschrank gegen Router“:

Twitter

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren:
zur Datenschutzseite

Inhalt laden

Bei der allgemeinen Belustigung in Bezug auf das Design ist es aber auch geblieben, Sony wird wahrscheinlich gut damit leben können, irgendeinem Shitstorm aus dem Wege gegangen zu sein. Der bleibt ja bei Ankündigungen einer solchen Dimension nur noch selten aus.

Twitter

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren:
zur Datenschutzseite

Inhalt laden

Auch die Controller, die ja schon im Vorfeld vorgestellt wurden, sind gut weggekommen. Vielmehr wurden einige Fans nostalgisch in Erinnerung an die alten PS-Controller, die in Millionen Kinderzimmern zu finden waren:

Twitter

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren:
zur Datenschutzseite

Inhalt laden

Die Fans haben aber Hoffnung: Vielleicht gibt es ja doch noch die vier Farben auf den Knöpfen – einige vermuten, dass LED-Lampen in die Controller eingebaut werden könnten, und die aufleuchten, wenn das Gerät eingeschaltet ist.

Neben den Infos zu Konsole und Design wurde auch eine Liste der Spiele veröffentlicht, die es für die PS5 geben wird. Zu den über 20 angekündigten Spielen zählen unter anderem auch „NBA 2K21“, „Resident Evil 8: Village“ und „Gran Turismo 7“.

Twitter

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren:
zur Datenschutzseite

Inhalt laden

Ebenfalls auf der Liste zu finden ist ein Spiel der legendären „Grand Theft Auto“-Reihe. Okay, da gab es doch noch einen kleinen Shitstorm – dieser war aber eher an „GTA“-Hersteller „Rockstar“ gerichtet, nicht an Sony.

Twitter

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren:
zur Datenschutzseite

Inhalt laden

Denn eine „Remastered“-Version von „GTA 5“ soll 2021 für die PlayStation 5 erscheinen. Das Spiel ist vor mittlerweile knapp sieben Jahren erstmals auf den Markt gekommen – damals noch für die PlayStation 3. Fans warten sehnsüchtig auf „GTA 6“, müssen sich aber noch gedulden.