Resident Evil Village Logo
Foto: Capcom

25 Jahre hat Resident Evil im Jahr 2021 auf dem Buckel. Eine lange Zeit voller Zombies, finsterer Umbrella-Machenschaften und unzähliger Charaktere, welche die Herzen der Fans weltweit erobert haben. Resident Evil 8 hört offiziell auf den Titel „Resident Evil Village“, wobei die Buchstabenkombination „VIILage“ im Logo eine römische VIII darstellt. Erscheinen soll der Titel am 7. Mai.

In der neuesten Ausgabe des „Resident Evil Showcase“ plaudern die Entwickler aus dem Nähkästchen, zeigen den brandneuen Trailer zum Spiel und geben einen Haufen weiterer Informationen preis. Wer sich nicht von uns spoilern lassen will, sollte sich die halbe Stunde Zeit dafür nehmen. Es lohnt sich!

Youtube

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von YouTube angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Video laden

Resident Evil „The Mercenaries“

Eine äußerst positive Nachricht für alle Fans des legendären Arcade-Modus: „The Mercenaries“ ist auch in Resident Evil 8 enthalten! Im Gegensatz zur vom Horror und Grusel beherrschten Kampagne, ballert ihr euch in diesem alternativen Spielmodus mit roher Waffengewalt durch ganze Horden blutrünstiger Werwölfe und Monster. Dabei stets im Blick: der High-Score!

Resident Evil Village Händler
Der Händler unterstützt euch mit jeder Menge Waffen im Gefecht gegen die Werwölfe und Mutanten. Foto: Capcom

Beim Händler gibt es in „The Mercenaries“ die entsprechenden Waffen aus einem Katalog zu kaufen. Zudem könnt ihr im laufenden Spiel eure Fertigkeiten verbessern, um beispielsweise den Schaden eurer Snipergewehre zu erhöhen oder um euch mehr Schaden einstecken zu lassen.

>> Traute Zocksamkeit: Die besten Couch-Koop-Games <<

Resident Evil Infinite Darkness

Exklusiv auf Netflix erscheint eine neue, animierte Serie zum Thema. Der erste Trailer verspricht dezent trashige, zudem aber erstaunlich nah an der Serie liegende Horror-Unterhaltung. Mit dabei sind gleich zwei Serienhelden, welche zu den absoluten Lieblingen bei den Fans gehören: Polizist Leon S. Kennedy und TerraSave-Mitglied Claire Redfield, die jüngere Schwester von Chris Redfield.

Youtube

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von YouTube angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Video laden

Beide finden sich in einem der wohl populärsten „Herrenhäuser“ der Geschichte wieder, dem Capitol in Washington. Natürlich ist es nur eine Frage der Zeit, bis eine Meute fieser Zombies über das politische Zentrum des Landes herfällt und den Präsidenten bedroht. Ob die Produzenten der Serie damit tatsächlich auch eine politische Message treffen wollen, wagen wir zu bezweifeln: „Resident Evil Infinite Darkness“ dürfte sich im besten Fall als kurzweiliger Fan-Service mit viel Action entpuppen.

>> Gaming-Messe E3 2021 wird zur digitalen „Experience“ <<

Wo finde ich die Demo zu Resident Evil 8?

Nachdem die erste Demo zu Resident Evil 8 noch exklusiv für PlayStation 5 war, dürfen nun alle Zocker ran: Die zweite Demo erscheint für PlayStation 4, PlayStation 5, PC (via Steam), Xbox One, Xbox Series und sogar Google Stadia.

Kompliziert wird es in der Auslieferung bzw. der Verfügbarkeit der Demo. Legt euch am besten schon mal einen Terminkalender bereit: Zwischen dem 2. Mai um 2 Uhr morgens und dem 3. Mai um 2 Uhr morgens gibt es Zugang zur Demo. Als wäre dieses schmale Zeitfenster noch nicht schlimm genug, könnt ihr auch die Demo selbst nur 60 Minuten lang spielen. Immerhin werden euch dabei gleich zwei Abschnitte im Dorf und der Burg geboten.

Youtube

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von YouTube angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Video laden

Ist euch noch nicht kompliziert genug? Dann dürft ihr euch freuen, denn PlayStation-Nutzer bekommen am Ende doch wieder etwas „Exklusivität“ geboten und dürfen bereits ab dem 18. April (17 Uhr) bis zum 19. April (1 Uhr morgens) für 30 Minuten in den Dorf-Abschnitt reinschauen. Der Vorab-Download der Demo funktioniert auf PlayStation-Konsolen bereits ab dem 16. April.

Noch immer nicht… na, ihr wisst schon! Ja, es gibt tatsächlich noch ein weiteres Zeitfenster, erneut exklusiv für PlayStation-Zocker: Am 25. April (17 Uhr) öffnet sich für acht Stunden eine weitere Möglichkeit, zu der ihr die Burg für 30 Minuten erkunden dürft. Wohl dem, der sich das alles merken kann.

Resident Evil Village
Foto: Capcom

Wann erscheint Resident Evil 8?

Wer sich den Demo-Stress nicht geben will, muss nicht verzweifeln: „Resident Evil Village“  erscheint bereits am 7. Mai 2021 für PlayStation 4, PlayStation 5, Xbox One, Xbox Series, PC (via Steam) und Google Stadia.

Resident Evil Village Dorf
Foto: Capcom

Erscheint Resident Evil 8 ungeschnitten in Deutschland?

Bislang sind noch keine Informationen zu Schnitten im Spiel bekannt. Aufgrund der nicht gerade zimperlichen Gewaltdarstellung in Resident Evil 7 sehen wir für den achten Teil aber keine Probleme mit einer Altersfreigabe ab 18 Jahren.

Resident Evil Village Zombies
Foto: Capcom

Wie viele Resident Evil Spiele gibt es?

2021 wird die Resident Evil Serie sagenhafte 25 Jahre alt. Ebenso viele Serienvertreter haben sich seit der Erstveröffentlichung für die PlayStation im Jahr 1996 ins Portfolio gemetzelt. Hier die Übersicht:

  • 1996 – Resident Evil
  • 1998 – Resident Evil 2
  • 1999 – Resident Evil 3: Nemesis
  • 2000 – Resident Evil Survivor
  • 2000 – Resident Evil – Code: Veronica
  • 2001 – Resident Evil Survivor 2 – Code: Veronica
  • 2001 – Resident Evil Gaiden
  • 2002 – Resident Evil (remake)
  • 2002 – Resident Evil Zero
  • 2003 – Resident Evil: Dead Aim
  • 2003 – Resident Evil Outbreak
  • 2004 – Resident Evil Outbreak: File #2
  • 2005 – Resident Evil 4
  • 2007 – Resident Evil: The Umbrella Chronicles
  • 2009 – Resident Evil 5
  • 2009 – Resident Evil: The Darkside Chronicles
  • 2011 – Resident Evil: The Mercenaries 3D
  • 2012 – Resident Evil: Revelations
  • 2012 – Resident Evil: Operation Raccoon City
  • 2012 – Resident Evil 6
  • 2015 – Resident Evil: Revelations 2
  • 2016 – Umbrella Corps
  • 2017 – Resident Evil 7: Biohazard
  • 2019 – Resident Evil 2 (remake)
  • 2020 – Resident Evil 3 (remake)

>> PlayStation-Plus-Spiele im April 2021 – mit „Days Gone“ <<

Was ist das beste Resident Evil?

Die Diskussion um den besten Resident Evil-Teil wird seit jeher heiß und innig geführt. Der erste Teil aus dem Jahre 1996 gilt als Mitbegründer eines bis dato unbekannten Genres: Das Survival-Horror-Spiel. Entsprechend hoch steht der Titel auch heute noch im Kurs, jedoch sollte man aus technischen Gründen besser zum Remake greifen: Resident Evil erschien 2002 für den Nintendo GameCube und wurde 2015 als HD-Update für PC, PlayStation und Xbox veröffentlicht.

Eines der Highlights der Serie erschien in Form des legendären Teil 4 ebenfalls exklusiv für den GameCube. Resident Evil 4 war praktisch einer der ersten und federführenden Third-Person-Shooter der Videospielgeschichte und gilt zudem als Mitbegründer der „Quick-Time-Events“ – eine Mechanik, die heutzutage kaum mehr genutzt wird. Mittlerweile ist Resident Evil 4 für praktisch alle Konsolen und den PC erhältlich, zudem hat Capcom die Entwicklung einer brandneuen VR-Version für die Oculus Quest 2 angekündigt.

>> Xbox Game Pass: Alle Infos zum „Netflix für Gamer“ <<

Am untersten Ende der Skala rangiert ziemlich deutlich Resident Evil 6, welches die Fans nie so wirklich von sich überzeugen konnte. Zu viel plumpe Action, Anbiederung an Call of Duty und Co., miese Steuerung sowie eine viel zu lange Kampagne sind niemanden gut in Erinnerung geblieben. Umso beeindruckender, dass Capcom mit Resident Evil 7 (stolze 5 Jahre später!) zurück zu alter Stärke finden konnte. Der aktuellste Serienspross aus dem Jahr 2017 gilt bis heute als einer der stärksten Teile der gesamten Serie. Umso gespannter sind die Fans nun auf Teil 8.