Pokémon Unite endlich mit Release-Termin: Kostenloses Online-Spiel erobert die Nintendo Switch

Endlich ist die Katze aus dem Sack, bzw. das Pikachu aus dem Pokéball: Der muntere MOBA-Ableger soll bereits am 21. Juli kostenlos per Download im Nintendo eShop für die Nintendo Switch erscheinen. Eine mobile Version für iOS- und Android-Geräte soll im September folgen.
Pokemon Unite
Foto: The Pokémon Company International

Auf diese Neuigkeit haben viele Pokémon-Fans bereits gespannt gewartet: The Pokémon Company International und TiMi Studio Group haben heute bekannt gegeben, dass „Pokémon Unite“ am 21. Juli 2021 für Konsolen der Nintendo Switch-Familie erscheint. Der Download im Nintendo eShop ist kostenlos, Geld wird in Form diverser Skins für die Pokémon verdient.

Erstmals angekündigt während der „Pokémon Presents“-Präsentation im Juni 2020 hat Pokémon Unite bereits einen langen Weg hinter sich gebracht. Hinter dem Titel verbirgt sich praktisch das „League of Legends“ oder „Dota“ des Pokémon-Universums, ein strategisches Teamkampfspiel in dem ihr in die Rollen unterschiedlicher Pokémon schlüpfen könnt.

Aber keine Sorge: Pokémon Unite ist von Grund auf für Anfänger konzipiert und erheblich simpler gestrickt, als die große Konkurrenz – was in diesem Fall nicht negativ gemeint ist. Ganz im Gegenteil: Trotz der simplen Mechanik offenbart auch Pokémon Unite nach längerer Zeit eine erstaunliche Spieltiefe, welche auf den ersten Blick kaum ersichtlich ist.

Gespielt wird in 5-gegen-5-Kämpfen, wobei ihr auf die Jagd nach wilden Pokémon geht um euer eigenes Pokémon möglichst schnell im Level aufsteigen zu lassen. Als Gewinner geht das Team vom Platz, welches im abgesteckten Zeitrahmen mehr Punkte macht als  das gegnerische Team.

Diese Pokémon treten bei „Pokémon Unite“ in die Arena

Bei einer Auswahl von mittlerweile 898 Pokémon standen die Entwickler von „Pokémon Unite“ nicht gerade vor einer einfachen Aufgabe. Welches Pokémon gehört unbedingt mit ins Spiel, welches kann welche Rolle übernehmen? Wir finden: Die Auswahl an rund 20 Pokémon zum Start kann sich durchaus blicken lassen. Weitere werden in absehbarer Zeit folgen.

Ein kleiner Blick auf die unterschiedlichen Rollen: „Angreifer“ fügen ihren Gegnern vor allem aus der Ferne großen Schaden zu, ähnlich des „Carrys“ oder „ADCs“ in vergleichbaren Mobas. „Sprinter“ hingegen sind noch um einiges mobiler unterwegs und übernehmen praktisch die Rolle des „Assassins“: Schnell rein, viel Schaden machen, schnell wieder raus!

>> PlayStation 5, Nintendo Switch und Xbox Series: Das sind die besten Games des Jahres! <<

„Allrounder“ halten viel aus, können aber auch austeilen: Sie sind die klassischen Nahkämpfer. Hinter den „Verteidigern“ verbergen sich die klassischen „Tanks“, sie beschützen das Team und absorbieren Schaden wie ein Schwamm. Last but not least gibt es auch bei „Pokémon Unite“ eine Unterstützer-Klasse, welche das Team länger am Leben hält.

Das sind die Pokémon zum Start:

Pokemon Unite

Viele Spielelemente kennt man bereits aus anderen Mobas. Foto: The Pokémon Company International

  • Absol (Sprinter)
  • Alola-Vulnona (Angreifer)
  • Bisaflor (Angreifer)
  • Castellith (Verteidiger)
  • Cottomi (Unterstützer)
  • Fiaro (Sprinter)
  • Gengar (Sprinter)
  • Glurak (Allrounder)
  • Gardevoir (Angreifer)
  • Heiteira
  • Hopplo
  • Knakrack (Allrounder)
  • Knuddeluff (Unterstützer)
  • Lahmus (Verteidiger)
  • Liberlo (Angreifer)
  • Lucario (Allrounder)
  • Machomei (Allrounder)
  • Pantimos (Unterstützer)
  • Pikachu (Angreifer)
  • Quajutsu (Angreifer)
  • Relaxo (Verteidiger)
  • Turtok
  • Urgl (Angreifer)
  • Zeraora (Sprinter)

Eine Übersicht über die Fertigkeiten aller Pokémon findet ihr am besten über den YouTube-Kanal von Pokémon Unite oder direkt über die offizielle Homepage.

>> Die besten Download-Games für die Nintendo Switch: Geheimtipps im Nintendo eShop <<

Ist Pokémon Unite wirklich kostenlos?

Natürlich gehören Mikrotransaktionen zu „Pokémon Unite“ wie zu jedem anderen MOBA auch: Das Spiel kommt grundsätzlich kostenlos per Download, im Spiel selbst werdet ihr dann für sogenannte „Skins“ zur Kasse gebeten. Diese „Verkleidungen“ lassen eure liebsten Pokémon in besonders coolen oder schrägen Kostümierungen auf das Spielfeld flitzen, haben aber sonst keinen spielentscheidenden Vorteil. Insgesamt setzt der Titel auf drei unterschiedliche Währungen: Aeos-Tickets und Aeos-Münzen sammelt ihr durch eifriges Zocken, für Aeos-Juwelen muss echtes Geld ran.

Zur Feier des Tages sollen alle Spieler, die sich bis zum 31. August 2021 in der Nintendo Switch-Version von „Pokémon Unite“ anmelden, eine sogenannte „Unite-Lizenz“ für Zeraora erhalten. Dadurch könnt ihr sofort mit diesem Pokémon an Kämpfen teilnehmen.

Pokémon UNITE wird im September 2021 für Mobilgeräte erscheinen. Zeitgleich wird das Spiel sowohl für Mobilgeräte als auch für Nintendo Switch auf Französisch, Italienisch, Spanisch und Deutsch verfügbar werden.

>> FIFA 22: Release, Preise, Editionen, Neuerungen, Lizenzen, Leaks – alle Infos <<