Playstation 5 Digital Edition Vorstellung
Foto: Sony

Dass es einen großen Ansturm auf die PlayStation 5 geben würde, war durchaus zu erwarten. Allerdings kommen die Anbieter und auch Hersteller Sony offenbar nicht mit der Nachfrage hinterher. Nun wird aber davor gewarnt, nicht die Nerven zu verlieren.

Egal, ob Social Media, Google-Anfragen oder im Handel, am Donnerstag, den 19. November, hat sich eigentlich alles um die neue PlayStation 5 gedreht. Der von Videospiel-Fans weltweit herbeigesehnte Release-Tag stand an.

>> PlayStation-5-Release sorgt für Chaos bei Online-Händlern <<

Allerdings mussten viele von ihnen in die Röhre schauen, konnten nicht so wie erhofft am Donnerstag schon losspielen. Verzweifelt suchten viele nach Möglichkeiten, doch noch an eine Konsole zu kommen – hier zeigen wir euch, wie da der Stand online und im Handel ist.

Die Sehnsucht ist groß, die Möglichkeiten aktuell aber sehr eingeschränkt. Da werden einige Fans unruhig und genau da sehen Betrüger ihre Chance. Gerade in Zeiten von Social Media und einem breiten Online-Handel sehen sie einige Wege, die Ungeduld der Spieler auszunutzen.

>> PlayStation-5-Start mit Fail: Viele Zocker spielten zum Release ein PS4-Spiel <<

In erster Linie geht es da um zwei Arten, andere über den Tisch zu ziehen. Der eine beinhaltet Wiederverkaufs-Plattformen wie etwa eBay. Dort wird dort aktuell sehr viel angeboten, was mit der PlayStation 5 zu tun haben soll.

Doch handelt es sich dabei wirklich um originale Konsolen, die zu fairen Konditionen gehandelt werden? Daran kann gezweifelt werden. Diejenigen, die jetzt schon eine PS5 besitzen, werden kaum ein Interesse daran haben, ihre einfach so wieder abzugeben.

Dementsprechend wollen sich einige daran mit Wucher-Preisen bereichern und rufen bei einer unverbindlichen Preisempfehlung von 400-500 Euro vier- oder gar fünfstellige Summen auf diesen Portalen auf.

Twitter

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Inhalt laden

Nicht nur gibt es die Möglichkeit, dass die Produkte auf Portalen wie eBay komplett überteuert sind. Eigentlich noch schlimmer sind diejenigen, die Geld mit PS5-Angeboten verdienen wollen, ohne überhaupt eine Konsole oder Zubehör zu besitzen.

Gerade diesbezüglich wird aktuell davor gewarnt, sehr genau darauf zu achten, wer diese Angebote macht und ob man einem möglichen Verkäufer trauen kann. Das Risiko, auf Betrüger hereinzufallen, ist aktuell besonders hoch.

>> Xbox Series X/S oder PlayStation 5: Welche Konsole ist besser? <<

Vorsicht ist ebenfalls die oberste Bürgerpflicht bei Gewinnspielen – gerade, wenn es um die PlayStation 5 geht. Das betrifft sowohl Websites, auf denen es solche Ausschreiben gibt, als auch Social-Media-Profile.

Auch da ist es gut möglich, dass am Ende gar keine Konsole verlost wird, sondern diese Gewinnspiele nur ein einfacher Weg für Betrüger sind, an Daten der Teilnehmer oder schnell an viele Likes und Follower auf Social Media zu kommen.

>> PlayStation 5: So sieht der neue Sony-Controller aus – und das kann er <<

Besonders, wenn nach privaten Daten gefragt werden, an denen Betrüger potentiell ein Nutzen haben könnten, wie zum Beispiel die Kontodaten, sollte sehr kritisch hinterfragt werden, ob es sich um ein richtiges Gewinnspiel handelt und ob es das Risiko wert ist.

Auch wenn es schwerfallen mag, dürfte sich Geduld da mittelfristig auszahlen. Weitere Konsolen dürften schon bald in den Handel kommen, dann sollte auch eine für euch dabei sein und ihr verhindert, dass wichtige Daten möglicherweise in die Hände von Betrügern gelangen. Falls ihr aber schon eine neue PS5 habt: Viel Spaß beim Zocken!