Super Mario Odyssey Kino
Foto: Nintendo

In der neuesten Ausgabe des YouTube-Formats „Nintendo Direct“ offenbarte Entwicklerlegende Shigeru Miyamoto neue Informationen zum „Super Mario“-Film, der Ende 2022 in Zusammenarbeit mit den Animationsprofis von Illumination (Minions, Pets, Sing) veröffentlicht wird. Besonders aufsehenerregend ist die Auswahl prominenter Synchronsprecher.

Chris Pratt spricht Mario, Jack Black tritt als Bowser auf

Bereits bei der Hauptrolle spitzen Mario-Fans die Ohren und lassen ein lautes „Mamma Mia!“ erschallen: Chris Pratt („Guardians of the Galaxy“, „Jurassic World“) darf dem Klempner seine Stimme leihen. Dabei ist es bereits ungewöhnlich, dass Mario überhaupt eine Sprechrolle bekommt. Immerhin fällt in den Spielen selten mehr als ein aufgeregtes „It’s a me, Mario!“. Charles Martinet, die eigentliche Stimme von Super Mario in den Videospielen, wird im Film eine Cameo-Rolle bekleiden dürfen.

>> Die besten Download-Games für die Nintendo Switch: Geheimtipps im Nintendo eShop <<

Prominent wird auch die Rolle von Fiesling Bowser besetzt: Der König der Koopas wird von niemand Geringerem als Jack Black gesprochen. Black bringt definitiv das richtige Organ mit für den Job, zeigt er doch regelmäßig in Musik, Film und Spiel wie hoch und tief er mit seiner Stimme kommt. Zuletzt war er als Schauspieler in „Jumanji: The Next Level“ zu sehen.

Mit Videospielen kennt sich Jack Black übrigens bestens aus: In „Brütal Legend“ von Double Fine Productions sprach er bereits den Hauptcharakter Eddie Riggs, in „Broken Age“ lieh er dem Charakter Harm’ny Lightbeard die Stimme. Bereits im Alter von dreizehn Jahren war Black in einer Fernsehwerbung für das Videospiel „Pitfall!“ zu sehen gewesen. Seitdem blieb er der Welt der Videospiele treu.

>> Netflix-Neuheiten im Oktober 2021: Alle neuen Serien- und Film-Highlights <<

Weitere Promis und Ausblick auf den ersten Trailer

Youtube

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von YouTube angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Video laden

Bei den weiteren Rollen folgen einige nette Überraschungen: Seth Rogen macht einen auf Donkey Kong, Anya Taylor-Joy (bekannt aus dem Netflix-Hit „Das Damengambit) spielt Prinzessin Peach. Charlie Day („It’s Always Sunny in Philadelphia“) darf sich als schüchterner Bruder Luigi versuchen. Last but not least sind Komiker Keegan-Michael Key als Toad, Fred Armisen als Cranky Kong und Sebastian Maniscalco als Spike zu hören.

>> Brettspiel- und Kartenspiel-Neuheiten: Die Highlights der Spielemesse „Spiel“ 2021 <<

Laut Shigeru Miyamoto soll der Film am 21. Dezember 2022 veröffentlicht werden – zumindest in den USA, denn konkrete Daten für andere Regionen stehen noch aus. Bei dem involvierten Talent dürft ihr bereits davon ausgehen, dass uns hier keine Wiederholung des letzten Kino-Desasters bevorsteht. Der „Super Mario“-Film von 1993 gilt bis heute als einer der schlechtesten Filme aller Zeiten und brachte die Verfilmung von Videospielen für lange Zeit in Verruf. Einen ersten Trailer zum neuen Film erwarten wir frühestens zu den Game Awards im Dezember, eher aber im Frühjahr 2022.