Nintendo zeigt Mario-Film: Trailer-Premiere ist endlich online

Darauf wartet die gesamte Welt: Ein neuer Film rund um den berühmtesten Klempner aller Zeiten, Super Mario! Am 6. Oktober zeigte Nintendo endlich den ersten Trailer. Um die Vorfreude anzuheizen gab es auch ein neues Artwork zum Mario-Film.

Super Mario kehrt zurück auf die große Leinwand: Der Animationsfilm von Illumination („Minions“, „Pets“, „Sing“) kommt mit einer großen Anzahl überraschender und prominenter Synchronsprecher daher. Den ersten Trailer zur Videospiel-Verfilmung soll die neue Folge „Nintendo Direct“ am Donnerstag, 6. Oktober, auf YouTube zeigen.

Update, 6. Oktober, 22.17 Uhr: Der Trailer ist soeben online gegangen. Hier könnt ihr ihn sehen:

The Super Mario Bros. Movie – neues Artwork zum Mario-Film

Den neuen Trailer hatte Nintendo zuvor offiziell über Twitter angekündigt – inklusive einem ersten Blick auf ein neues Artwork.

Hier könnt ihr bereits einen Blick darauf werfen, wie extrem detailliert Mario im Film auftreten wird. Dabei sehen wir den Klempner nur von hinten, dennoch ist klar: So hat man Mario noch nie gesehen!

Super Mario Film Movie Artwork Nintendo Direct

Der Mario-Film wird in der neuen Folge „Nintendo Direct“ am Donnerstag vorgestellt. Foto: Nintendo via Twitter

Zudem begeistern zahlreiche Details am Straßenrand: Eine Bumerang-Blume findet sich im Shop, genauso wie ein Yoshi-Ei. Was uns gleich zur wohl wichtigsten Frage führt: Wird Yoshi auch im Film auftreten? Bonuspunkte gibt es für jeden, der alle Toads in dem Bild durchzählen kann.

Die Trailer-Premiere findet am Donnerstag, 6. Oktober, um 22.05 Uhr statt. Hier kommt ihr gleich zum YouTube-Video!

Chris Pratt spricht Mario, Jack Black als Bowser

Besonders beeindruckend ist die Liste an Synchronsprechern zum neuen Mario-Film. Hier finden sich bereits jetzt viele kultige Namen. Natürlich ganz vorne mit dabei ist Chris Pratt als Mario. Der Schauspieler war zuletzt in „Thor: Love and Thunder“ zu sehen, sowie in „Jurassic World: Ein neues Zeitalter“ und „The Tomorrow War“. Als Synchronsprecher hat Pratt ebenfalls Erfahrung sammeln dürfen, etwa in „The LEGO Movie“ als Stimme von Emmet.

Über Instagram rührt auch Chris Pratt die Werbetrommel: „This one is VERY special. Cannot wait!!! Get ready to be blown away!“ – „Das hier ist SEHR außergewöhnlich. Ich kann’s kaum abwarten! Macht euch bereit weggeblasen zu werden!“

Zu den weiteren Synchronsprechern im „Mario“-Film gehören:

  • Charlie Day als Luigi
  • Anya Taylor-Joy als Prinzessin Peach
  • Jack Black als Bowser
  • Seth Rogen als Donkey Kong
  • Keegan-Michael Key als Toad (wahrscheinlich ALLE Toads im Film)
  • Fred Armisen als Cranky Kong

Universal Pictures will den „Mario Film“ am 7. April 2023 in die Kinos bringen.

Mario als Filmstar: Rückblick

Seit „Super Mario Bros.“ aus dem Jahr 1993 hat sich niemand mehr an dem Thema versucht: Der Film gilt bis heute als Trash-Perle, spielte damals von den schwindelerregenden 48 Millionen Dollar Produktionskosten nicht mal die Hälfte ein und wurde von den Kritiken in der Luft zerrissen. Hauptdarsteller Bob Hoskins ärgerte sich bis zu seinem Tod über die Teilnahme – und soll 2007 in einem Interview gesagt haben: „Super Mario. Ein scheiß Albtraum. Scheiß Idioten.“

Kein Wunder also, dass die Ankündigung eines neuen Films rund um Super Mario eher zwiegespalten aufgenommen wurde: Die Generation an Eltern, die mit Nintendo und Mario groß geworden sind, erinnern sich meist noch zu gut an den schrecklichen Film Anfang der 90er.