TOTY bei FIFA 22: Das ist das Team of the Year – ein Top-Stürmer ist nicht dabei

Das Team-of-the-Year-Event bei FIFA 22 läuft! Elf Spieler haben eine neue Spezialkarte mit Mega-Upgrade bekommen, CR7 schaut aber in die Röhre.
Foto: dpa/Ina Fassbernder
Foto: dpa/Ina Fassbernder

Wie jedes Jahr wird es auch Anfang 2022 wieder das „Team of the Year“-Event bei FIFA 22 geben. Und wie auch in den Jahren zuvor hattet ihr wieder die Möglichkeit, eure Lieblinge ins Team zu wählen. So sieht das Team of the Year aus!

FIFA 22 TOTY: Das ist das Team of the Year

Das „Team of the Year“ in FIFA 22 ist da! Und was ist das für ein Team. Als einziger Vertreter der Bundesliga, aber völlig zu Recht, ist Bayerns Stürmer Robert Lewandowski mit von der Partie. Der polnische Goalgetter kommt mit einer Spielstärke von 98 und liegt damit gemeinsam mit Lionel Messi, der ebenfalls wieder dabei ist, am obersten Ende. Zusammen mit Kylian Mbappe von Paris St. Germain mit einer Stärke von 97 bildet das Trio einen Monstersturm.

Im Mittelfeld herrscht die englische Premier League. Dort sticht Jorginho mit einer 97 hervor und wird flankiert von Manchester Citys Kevin De Bruyne mit einer 96 und Teamkollege N’Golo Kante ebenfalls mit einer 96. Die Abwehr bilden das City-Duo Joao Cancelo auf der linken Abwehrseite mit einer 94 und Ruben Dias in der Mitte als stärkster Abwehrspieler mit einer 97. Auf der anderen Seite steht das PSG-Duo mit dem Brasilianer Marquinhos, der bei einer Gesamtstärke von 95 liegt, mit seinem Teamkollegen Achraf Hakimi, der eine 93 erhält und damit schwächster Spieler der Elf ist.

Als Torwart habt ihr Gianluigi Donnarumma, ebenfalls Paris, gewählt. Der italienische Nationaltorhüter ist mit einer Gesamtstärke von 96 ausgestattet. So kommen insgesamt fünf Akteure aus der französischen Hauptstadt.

Das ist das Team of the Year:

  • Torwart: Gianluigi Donnarumma, 96, Paris St. Germain
  • Verteidigung: Joao Cancelo, 94, Manchester City
  • Verteidigung: Ruben Dias, 97, Manchester City
  • Verteidigung: Marquinhos, 95, Paris St. Germain
  • Verteidigung: Achraf Hakimi, 93, Paris St. Germain
  • Mittelfeld: Kevin De Bruyne, 96, Manchester City
  • Mittelfeld: Jorginho, 97, FC Chelsea
  • Mittelfeld: N’Golo Kante, 96, FC Chelsea
  • Angriff: Kylian Mbappe, 97, Paris St. Germain
  • Angriff: Robert Lewandowski, 98, FC Bayern München
  • Angriff: Lionel Messi, 98, Paris St. Germain

FIFA 22 TOTY: Das sind die Predictions zum Team of the Year

Wer steht am Ende im Team of the Year? Im Folgenden zeigen wir euch die Predictions von „dexerto„, die vor der Bekanntgabe der Nominierten erschienen ist:

  • TW: Gianluigi Donnarumma, Paris St. Germain
  • RV: Trent Alexander-Arnold, FC Liverpool
  • IV: Antonio Rüdiger, FC Chelsea
  • IV: Leonardo Bonucci, Juventus Turin
  • LV: Joao Cancelo, Manchester City
  • ZM: N’Golo Kante, FC Chelsea
  • ZM: Jorginho, FC Chelsea
  • ZOM: Kevin De Bruyne, Manchester City
  • RF: Mohamed Salah, FC Liverpool
  • RF: Lionel Messi, Paris St. Germain
  • ST: Robert Lewandowski, FC Bayern München

>> Kalender zu FIFA 22 Ultimate Team: Wann beginnt welches FUT-Event? <<

FIFA 22 TOTY: Was ist das Team of the Year?

Wie bereits in den Jahren zuvor wird EA Sports voraussichtlich zwölf Spieler für ihre außergewöhnlichen und herausragenden Leistungen im vergangenen Kalenderjahr würdigen und ihnen einen Platz im „Team of the Year“ einräumen. Dafür werden die Spieler anschließend im Spiel mit massiven Upgrades ausgestattet und ihre Karten werden der Rolls Royce unter den Spezialkarten für die kommenden Monate sein.

Doch EA gibt die Spieler nicht einfach so bekannt, wie wir das vom „Team of the Week“ kennen. Vielmehr habt ihr wieder die Chance, das Team mit euren Votes mitzubestimmen und euren Lieblingsspielern eine Stimme zu geben. Am Ende werden sich die Spieler mit den meisten Stimmen durchsetzen und einen Platz im „Team of the Year“ bekommen. Im vergangenen Jahr waren es insgesamt über 10 Millionen abgegebene Stimmen.

>> So lief das TOTY-Event bei FIFA 21 <<

FIFA 22 TOTY: Wann kommt das Team of the Year?

Wie bereits oben erwähnt, kann man davon ausgehen, dass das Event wie die letzten Jahre auch um den 20. Januar herum stattfindet. Da EA aber mit solchen Events standardgemäß Freitagabend um 19 Uhr loslegt, kann man davon ausgehen, dass es in diesem Fall dann der 21. Januar ist, wann das Team von EA bekanntgegeben wird.

TOTY-Voting bei FIFA 22: Wie funktioniert die Abstimmung für das Team of the Year? Wer sind die Nominierten?

Nachdem das TOTY-Event am 7. Januar gestartet ist, beginnt das Voting am Montag, den 10. Januar. EA präsentiert dann eine eigens zusammengestellte Liste mit Spielern für die einzelnen Positionen, aus denen ihr schließlich eure Favoriten auswählen und ihnen eine Stimme geben könnt, indem ihr eure Wunschelf aufstellt. Hier findet ihr alle Nominierten.

Übrigens: Ganz egal, ob die Spieler es am Ende ins TOTY schaffen oder nicht: Einen Bonus gibt es auf jeden Fall. Von jedem Spieler wird es eine eigene Karte mit einem kleinen Upgrade geben.

FIFA 22 TOTY: Welche Formation spielt das Team of the Year?

Traditionell spielt das „Team of the Year“ in einer 4-3-3-Grundausrichtung. Sollte sich daran auch in diesem Jahr nichts ändern, stellt ihr erneut neben einem Keeper vier Abwehrspieler sowie drei Mittelfeldakteure und drei Angreifer auf. Zusätzlich wird es wohl auch den 12. Mann wieder geben, der im letzten Jahr Lionel Messi war.

Zudem wird vermutlich auch die Ersatzbank aufgefüllt. Hier landen die Spieler, die es knapp verpasst haben in die erste Elf zu kommen und so noch als „Honourable Mentions“ in einem speziellen Mini-Event geehrt werden.

>> FUT-Einsteigerguide: Tipps und Tricks für den Ultimate-Team-Start <<

FIFA 22 TOTY: Wie lange läuft das Team of the Year Event?

Tatsächlich lässt sich das gar nicht so genau festlegen, denn in den vergangenen Jahren streckte EA Sports das Event mehr und mehr in die Länge. Waren es in FIFA 19 noch sieben Tage, dauerte es im darauffolgenden Teil bereits acht Tage, zuletzt waren es Anfang 2021 elf Tage. Gut möglich, dass es erneut elf Tage läuft, es könnte aber auch sein, dass EA gleich eine runde Sache draus macht und uns Spielern zwei Wochen Zeit gibt, alle Karten zu ergattern und alle Aufgaben zu erledigen. Das hieße in diesem Fall, dass das Event bis zum 4. Februar liefe.

FIFA 22 TOTY: Was sind die „Honourable Mentions“ beim Team of the Year?

Mit den „Honourable Mentions“ gibt EA Sports den Spielern eine Spezialkarte, die es nicht in das Team of the Year geschafft haben, deren Leistungen aber dennoch gewürdigt werden sollen. Zuletzt waren es sechs an der Zahl.

Die Karten sind dabei nicht so stark wie die TOTY-Karten, aber dennoch ein Upgrade gegenüber der Standardkarte oder der besten Inform der Spieler. Sadio Mané vom FC Liverpool erhielt im letzten Jahr beispielsweise eine TOTY-Honourable-Mention-Karte mit einem 93er Rating. Zuvor hatte der Senegalese, dessen Standardrating 90 betrug, bereits eine 91er Inform aus dem Team of the Week 8 sowie eine 92er Freeze-Karte.